Donnerstag, 26.11.2020

|

zum Thema

Nürnberger Spielwarenmesse 2021 wird verschoben

Aufgrund von Corona wird der Termin erstmals in den Sommer verlegt - 29.09.2020 14:45 Uhr

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte verschiebt die Spielwarenmesse eG als Veranstalter die internationale Branchenleitmesse in den Sommer.

13.05.2020 © Ralf Rödel


Wann genau sie stattfindet, ist allerdings noch offen, wie Spielwarenmesse-Chef Ernst Kick erläutert. Die Entscheidung, die Großveranstaltung im Messezentrum zu verschieben, fiel „sicherheitshalber“ mit Blick auf eine mögliche zweite Corona-Welle und zusätzliche behördliche Auflagen, die das nach sich ziehen könnte.

Traditionell findet die Spielwarenmesse Anfang des Jahres auf dem Nürnberger Messegelände statt. Die Spielwarenmesse gilt als größte Fachmesse der Branche weltweit. Knapp 3000 Aussteller und Zehntausende Fachbesucher kamen dafür bisher jährlich nach Nürnberg. Vor allem die steigenden Infektionszahlen und die weiteren Reiserestriktionen haben nun aber zu dem Entschluss geführt, die Leitschau zu verlegen. Gefasst wurde der Beschluss dazu in der Aufsichtsratssitzung am 24. September, heißt es.

Große Bedenken wegen Corona

Eine kurzfristige Lösung des weltweiten Corona-Problems sei nicht gegeben. Die maßgeblich veränderten Rahmenbedingungen und die Sorge um die Gesundheit von allen Beteiligten ließen eine Durchführung und die gewohnte Qualität der Spielwarenmesse Ende Januar kaum gewährleisten, hieß es bei den Veranstaltern.

Derzeit nehmen die Covid-19-Infektionen in vielen Ländern dramatisch zu, wodurch nun auch für europäische Metropolen neue Reisebeschränkungen gelten. Die Entwicklung führe bei Ausstellern und Besuchern zu großen Bedenken, an einer internationalen Messe teilzunehmen – in intensiven Gesprächen mit dem Team der Spielwarenmesse wurde diese Unsicherheit verdeutlicht.

Bilderstrecke zum Thema

Stars und Technik: Bilder von der Neuheitenschau der Spielwarenmesse

Was gibt es neues unter Sonne? Das fragen sich alle Jahre wieder die Medienvertreter, die zur Neuheitenschau der Spielwarenmesse in Nürnberg pilgern. Auch wir waren bei der "PressPreview". Neugierig geworden? Dann los!


„Wir bedauern die Entscheidung zur Verlegung der Spielwarenmesse 2021“, sagt Kick. Bisher waren alle Vorzeichen für eine Realisierung der 72. Veranstaltung im Januar gegeben. Das gemeinsam mit der NürnbergMesse und den zuständigen Gesundheitsbehörden erarbeitete Hygienekonzept, das auf Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung basiert, wurde von allen Beteiligten gut aufgefasst. „Ich möchte mich bei denjenigen bedanken, die den Weg bisher mit uns gegangen sind und bin mir sicher, dass die Optimierungen für künftige Messeteilnahmen nur von Vorteil sind“, so Kick.

Die Spielwarenmesse eG ist mit der NürnbergMesse derzeit in Gesprächen für einen neuen Termin zur Spielwarenmesse 2021. In der Zeit dazwischen hält die Webseite www.spielwarenmesse.de Ausstellern, Händlern und Einkäufern sowie Medienvertretern zahlreiche Angebote und Informationen rund um die Spielwarenbranche bereit. Die digitale Plattform wird als Serviceleistung und begleitende Maßnahme für das physische Messeerlebnis kontinuierlich ausgebaut.

Bilderstrecke zum Thema

Spieler, Stars und Oberhäupter - Promis auf der Spielwarenmesse

Die Spielwarenmesse Nürnberg ist international die Leitmesse der Branche. Auch deshalb hat sie seit ihrem Start 1950 immer wieder Prominente aus dem Showbusiness, aus Sport und Politik angezogen. Immer mehr Hersteller buchten bekannte Gesichter, um ihre Produkte werbewirksam zu präsentieren. Nie war die Dichte an Stars und Sternchen in Nürnberg so hoch wie zu Messezeiten.


val/acb

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg