Besichtigungen am 20. August

Offene Türen im NS-Rundbau: Rundgänge informieren über die Kongresshalle

Isabel Lauer
Isabel Lauer

Lokalredaktion Nürnberg

E-Mail zur Autorenseite

11.8.2022, 13:21 Uhr
Auch im Spätherbst 2021 konnten Interessierte bereits die Kongresshalle von innen inspizieren.

© Stefan Hippel Auch im Spätherbst 2021 konnten Interessierte bereits die Kongresshalle von innen inspizieren.

Einblicke in bisher nicht zugängliche Bereiche der Kongresshalle gibt es beim "Open Day Kongresshalle" am Samstag, 20. August, von 10 bis 16 Uhr auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände. Mehrere kostenlose Führungen informieren über die geplanten "Ermöglichungsräume" für die Kulturszene und über die entstehende Ausweichspielstätte für das Staatstheater.

Die Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände gehört zu den größten baulichen Hinterlassenschaften des Nationalsozialismus. 1935 wurde mit dem Bau begonnen, fertiggestellt wurde er nicht. Der Stadtrat beschloss im Juli, in einem Teil des Rundbaus und zusätzlich im Innenhof eine Ersatzspielstätte für das Opernhaus während seiner anstehenden Sanierung ab 2025 einzurichten. Zusätzlich soll ein Teil der bisherigen Lagerräume für Künstler und die Kreativszene erschlossen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich. Dazu muss man sich auf der Seite https://tickets.nuernberg.de ab 12. August registrieren. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen pro Führung begrenzt; an eine Person werden maximal zwei Karten ausgegeben.

Es gibt auch Führungen für Gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen mit einer Gebärdensprachdolmetscherin sowie Führungen für Blinde, seh- und gehbeeinträchtigte Menschen (auch Rollstuhlfahrer). Während des Rundgangs besteht FFP2-Maskenpflicht. Treffpunkt ist an der Bayernstraße 110 auf dem Parkplatz des Dokumentationszentrums.

Weitere Informationen: zep@stadt.nuernberg.de, telefonisch dienstags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr unter (0911) 231-20282 oder auf der Internetseite https://go.nuernberg.de/open_day_kongresshalle

Keine Kommentare