10°

Dienstag, 18.05.2021

|

zum Thema

Online-Marktplatz soll örtlichen Handel in Nürnberg stärken

eBay baut deutschlandweit lokale Plattformen auf - hier mit "Erlebnis Nürnberg" - 16.04.2021 08:26 Uhr

Neue Plattform: Den Marktplatz stellt eBay Deutschland zur Verfügung, Kooperationspartner ist der Händlerverein "Erlebnis Nürnberg".

14.04.2021 © www.tobiasritz.com


Die Portale sind unter den Internetadressen ebay-deine-stadt.de/nuernberg und shopping-nuernberg.de zu finden. Die Händlerinnen und Händler entscheiden in eigener Regie, welche Waren sie besonders in den Blick rücken und wie sie den Kundinnen und Kunden ihr Sortiment vorstellen, sei es komplett oder in Ausschnitten. Die meisten betreiben auch ein stationäres Geschäft. Parallel dazu laufen eine ganze Reihe von Bemühungen, dem Einzelhandel unter die Arme zu greifen und speziell die Innenstadt attraktiv zu halten.

Natürlich sollen die Online-Auftritte nicht nur Lust machen, gleich etwas zu bestellen, sondern auch darauf, sich eingehend zu informieren und im Laden selbst umzusehen - vor allem dann, wenn das wieder problemlos möglich ist. Oder die Kunden auf ihre eigene Homepage locken. Die Inhaber können sich in Text und Bild vorstellen, Angaben zu möglichen Besonderheiten, zu Erreichbarkeit und Öffnungszeiten runden die Präsentationen ab; eine Karte gibt auch einen Überblick über die genaue Lage und die Verteilung im Stadtgebiet.

Bequeme Suchfunktionen erlauben es, gezielt nach bestimmen Waren Ausschau zu halten oder sich einen Überblick zum Angebot in einzelnen Stadtteilen zu verschaffen. "So etwas haben wir uns lange gewünscht, die ganze Vielfalt wird sichtbarer, die Leute können Neues entdecken", freut sich Sabine Janßen vom Vorstand von "Erlebnis Nürnberg". Der Verein ist der offizielle lokale Partner für eBay und kann in Zukunft auch eigene, ergänzende Inhalte beisteuern, zum Beispiel Hinweise auf Veranstaltungen.

Bilderstrecke zum Thema

10 Orte: Wo Nürnberg im Frühling am schönsten ist

Lauschige Fleckchen, malerische Altstadt und grüne Lungen: Hier finden sie die schönsten Plätze in Nürnberg im Frühling.


Nürnberg mischt - mit neun weiteren Städten und Kreisen, darunter Lübeck, Potsdam und Mönchengladbach - gleich in der Pilotphase mit. Noch in diesem Jahr könnte, hofft eBay, die Zahl von 100 Kommunen erreicht werden. Bonus für die Pionierorte: Sie sparen sich die einmalige Einrichtungsgebühr. Pro Monat ist Nürnberg dann mit 500 Euro dabei.

Laufend Zuwachs

Schon jetzt eröffnet der Marktplatz den Zugang zu mehr als einer halben Million Waren. "Wir rechnen damit, dass ab sofort laufend neue Anbieter dazu kommen", sagt Citymanager Reto Manitz. Der Reiz liege aber nicht zuletzt in der deutlich höheren Reichweite. Denn über die Vernetzung bei eBay sind die Angebote in ganz Deutschland und letztlich weltweit abrufbar. Neuen Händlern versüßt ein "Durchstarter"-Programm den Einstieg: Drei Monate lang wird ihnen die Verkaufsprovision erlassen, ein halbes Jahr lang erhalten sie intensive Begleitung und Beratung mit einem "Premium-Service" und "Premium-Shop".

Für den Internet-Giganten ist der lokale Marktplatz Teil eines deutschlandweiten Projekts mit Modellcharakter, die Pandemie hat für einen massiven Schub gesorgt. Der Handelsverband Deutschland (HDE) begleitet die Initiative, von der er sich eine spürbare Stärkung des örtlichen Handels verspricht. In der aktuell prekären Lage wird sie als Hoffnungsschimmer gesehen.

Die Entwicklung des Projekts habe, so Andreas Haentsch, Director Home & Garden bei eBay, mit einem hohen sechsstelligen Betrag zu Buche geschlagen. Dazu komme ein erheblicher Aufwand für begleitende Marketings-Aktivitäten.

"Ein Stück Heimat"

Die Kampagne unter dem Motto “Die große Heimat kleiner Händler” umfasst gedruckte und digitale Medien. „In den vergangenen Monaten haben wir eng mit Erlebnis Nürnberg zusammengearbeitet und wir freuen uns sehr über den Start von ‘Nürnberg bei eBay’”, so Oliver Klinck, der Geschäftsführer von eBay Deutschland. In den letzten Jahren war der Druck auf den lokalen Handel, neben stationären Angeboten auch digitale Lösungen zu finden, immens gestiegen. Gleichzeitig möchten immer mehr Menschen die Geschäfte ihrer Region gezielt unterstützen. "Handel ist ein Kulturgut und für viele Menschen ist der regionale Handel ein Stück Heimat."

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg