15°

Samstag, 08.05.2021

|

Platz für Radsportler: Grüne für Bike-Park in Nürnberg-Reichelsdorf

Alternativangebot für abgebrochene Hindernisse im Wald bei Eibach - 13.04.2021 05:51 Uhr

Biker wollen sich austoben, andere Menschen sorgen sich um die Natur: Um Mountainbiken ist eine Debatte entbrannt.

07.07.2020 © Felix Kästle


Eine illegal errichtete Mountainbike-Strecke in einem Waldstück zwischen Pappenheimer Straße und Einsteinring spaltete im Süden Nürnbergs die Meinungen. Sportliche Biker wollen sich austoben und trainieren. Dazu haben sie in der Vergangenheit kurvige Pfade angelegt und Rampen gebaut. Anwohner sorgen sich um die Natur und finden, dass die Hindernisse und Rampen ein nicht zu tolerierender Eingriff in das dortige Landschaftsschutzgebiet ist.


Aufschrei in der Szene: Wo dürfen Mountainbiker noch fahren?


Mittlerweile sind etliche Hindernisse abgebaut. Grünen-Stadtrat Marc Schüller hält das grundsätzlich für richtig: "So eine Bahn hat im Landschaftsschutzgebiet nichts verloren. Naturflächen müssen erhalten werden." Dennoch will er die Mountainbiker nicht einfach vertreiben, sondern ihnen Alternativen anbieten. "Gerade in Corona-Zeiten ist der Bedarf da", so sie Einschätzung.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Irrtümer rund ums Radfahren: Was erlaubt ist – und was nicht!

In so manchem Fall irrt sich der Fahrradfahrer: Ob er alkoholisiert fahren, Autos rechts überholen oder mit Kopfhörern in den Ohren radeln darf - nur ein paar Beispiele. Zehn Fakten, was stimmt und was nicht stimmt!


Seine Fraktion schlägt deshalb vor, dass die Stadt im Süden einen Bike-Park für die Sportler einrichtet. Zu einer ähnlichen Lösung ist man am Schmausenbuck gekommen: Auch dort gab es illegale Trails und den Abbau von Hindernissen. Im Reichswald bei Zerzabelshof wird nun gemeinsam mit den Sportlern ein legales Wegenetz ausgewiesen. Außerdem soll unter einer Stromleitungstrasse ein Bike-Park mit festen Hindernissen gebaut werden. Die Gesamtkosten von rund 400.000 Euro teilen sich Stadt und Freistaat.

Bilderstrecke zum Thema

Langeweile im Lockdown? 15 Freizeittipps in Zeiten von Corona

Trüber Tag? Langeweile? Durch den Lockdown kann man nur noch wenig mit seiner Freizeit anstellen? Falsch! In unserer Slideshow zeigen wir Ihnen Ideen, wie man auch aus dem tristesten Tag das Beste herausholen kann. Und das, ohne einen Schritt vor die Tür zu tun!


Schüller hat mit Parteifreunden ein Grundstück im Auge: Südöstlich des Fußballplatzes des SV Reichelsdorf gibt es ein Gelände, das sich möglicherweise eigenen würde, so der Stadtrat. Die Stadtverwaltung soll dies prüfen. Außerdem wünscht sich Schüller, dass die Natur-Schäden in dem Waldstück bei Eibach durch die Stadt beseitigt werden. Seine Fraktion hat einen Antrag gestellt, dass sich der Stadtrat mit diesen Themen demnächst beschäftigt.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg