Samstag, 16.11.2019

|

Polizei bleibt am Airport: Keine Inspektion im Knoblauchsland

Landesbeamte übernehmen Aufgaben von Bundespolizei am Flughafen - 23.10.2019 09:08 Uhr

Insgesamt 70 Landespolizisten arbeiten derzeit am Airport Nürnberg. Das Bild entstand bei einer Terror-Großübung. © Günter Distler


Wenn das tatsächlich der Fall wäre, dann würden mehr Polizisten für die Alltagsarbeit in Mittelfranken zur Verfügung stehen. Doch offenbar ist diese Entlastung in weite Ferne gerückt.


Alarm am Airport Nürnberg: Polizei probt Terror-Ernstfall


"Sie liegt auf Eis. Die Polizeiinspektion der Landespolizei muss am Flughafen auf unbestimmte Zeit weitermachen", stellt Rainer Nachtigall, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft und CSU-Stadtrat, verärgert fest: "Sie stehen damit für den Bürger nicht zur Verfügung."

Abschiebungen und Grenzschutz

Betroffen sind immerhin 70 Landespolizisten, die am Nürnberger Flughafen arbeiten müssen. Sie übernehmen Tätigkeiten, die nicht zu ihren ureigensten Pflichten gehören. Dazu gehört die Abschiebung von Flüchtlingen und die Befassung mit Straftaten, die auf den grenzüberschreitenden Verkehr zurückzuführen sind.

Bilderstrecke zum Thema

Von Nürnberg in die Welt: Direktziele vom Dürer-Airport

Ins Van-Gogh-Museum in Amsterdam oder lieber am Strand liegen auf Fuerteventura? Nach Paris zum Sightseeing oder Mode shoppen in Mailand? Wir haben die Länder für Sie aufgelistet, in die man von Nürnberg aus direkt fliegen kann. Schönen Urlaub!


Der Grund, dass die Landesbeamten Aufgaben der Bundespolizei weiter ausüben, so Nachtigall, liegt darin, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer angekündigt hat, die Schleierfahndung auszuweiten. Dafür braucht er Personal. Während in Leipzig, München und Frankfurt am Main die Bundespolizei ihre Aufgaben am Flughafen wieder komplett übernehmen wird, würde es in Nürnberg und Memmingen beim Status Quo bleiben. Auf eine NZ-Anfrage, warum gerade am Nürnberger Flughafen keine Bundespolizei zurückkehrt, hat die Pressestelle des Innenministeriums in Berlin nicht geantwortet.

Bilderstrecke zum Thema

Schreie und Schüsse: Großübung der Polizei am Airport Nürnberg

In der Nacht zum Samstag waren aus dem Flughafengebäude im Nürnberger Norden laute Schüsse und Hilfeschreie zu hören - etliche Einsatzfahrzeuge der Polizei rückten an. Doch bei der nächtlichen Aktion handelte es sich nicht etwa um einen echten Einsatz, die mittelfränkische Polizei probte erstmals am Flughafen der Terror-Ernstfall.


André Fischer

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg