Polizeihund beißt Kind in der Nürnberger Südstadt

12.1.2015, 12:49 Uhr
Ein Belgischer Schäferhund (Malinois) beißt bei den Deutschen Meisterschaften der Gebrauchshunde einen Scheintäter in den Schutzarm. Von dieser Rasse ist auch der Schutzhund, der einen Elfjährigen biss.

Ein Belgischer Schäferhund (Malinois) beißt bei den Deutschen Meisterschaften der Gebrauchshunde einen Scheintäter in den Schutzarm. Von dieser Rasse ist auch der Schutzhund, der einen Elfjährigen biss. © dpa

Am Sonntagnachmittag war der Polizeibeamte privat mit seinem Diensthund "Rambo" in der Regenbogenstraße unterwegs, als der belgische Schäferhund sich plötzlich nach einem vorbeigehenden Jungen umdrehte und das Kind in den Oberschenkel biss. Dies teilte die Polizei mit.

Mit leichten Verletzungen wurde der Elfjährige von seinen Eltern ins Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde. Der acht Monate alte "Rambo" ist seit sechs Monaten in Polizei-Ausbildung und war während des Vorfalls angeleint.

Gegen den Diensthundeführer wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Im fränkischen Polsdorf hatte ein Polizeihund vor zwei Jahren sechs spielende Kinder angefallen und verletzt. In Neumarkt wurde ein Mädchen von einem frei herumlaufender Hund in den Kopf gebissen.

Keine Kommentare