Dienstag, 22.10.2019

|

Probealarm: In diesen Stadtteilen heulen bald die Sirenen

Warnsysteme Katwarn und Nina werden ebenso getestet - 06.09.2019 09:29 Uhr

Der eine Minute lang gesendete Heulton soll die Bevölkerung im Ernstfall auf eine akute Gefahrenlage hinweisen. © Rolf Vennenbernd/dpa


Wie die Stadt Nürnberg in einer Pressemitteilung bekannt gibt, werden am 12. September ab 11 Uhr vormittags ebenso die Sirenen zweier großer Störfallbetriebe in der Höfener Straße und der Matthiasstraße im Stadtteil Leyh im Nürnberger Westen aktiviert.

Der eine Minute lang gesendete Heulton soll die Bevölkerung im Ernstfall auf eine akute Gefahrenlage hinweisen. Die Bürger sollten dann ihre Rundfunkgeräte einschalten und auf Durchsagen zu achten.

Kurznachricht per App

Die Feuerwehr Nürnberg ist am Tag des Probealarms für Rückfragen unter der Telefonnummer 0911/231-6015 zu erreichen. Anlässlich des Sirenenalarms werden ebenfalls das kommunale Warn- und Informationssystem Katwarn sowie die Warn-App Nina getestet. Hierzu erhalten die Nutzer eine Kurznachricht per App.

Katwarn versendet zusätzlich Mitteilungen per SMS und E-Mail an die dafür angemeldeten Teilnehmer, um auch Menschen ohne Smartphone zu erreichen. Die Integrierte Leitstelle kann die Warn-App Nina des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe seit 2018 ebenfalls ansteuern.

Weitere Informationen zu Katwarn finden Sie hier: www.nuernberg.de/internet/feuerwehr/katwarn.html

evo

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg