12°

Samstag, 10.04.2021

|

"QuarTier": Nürnberger Unterkunft nimmt Obdachlose mit Hund auf

Johanniter betreiben neue Einrichtung im Norden der Stadt - 02.03.2021 16:14 Uhr

Der Hund ist für Obdachlose oft der letzte treue Begleiter - mit "QuarTier" gibt es nun eine Einrichtung für Mensch und Tier. 

02.03.2021


20 Einzelzimmer mit Bett, Schrank, Tisch und Stuhl, Kühlschrank sowie Platz für einen Hundekorb. Die Johanniter-Unterkunft "QuarTier" in der Bucher Straße 123 ist auf die Bedürfnisse von Mensch und Hund ausgerichtet. Und so gibt es unter anderem einen Raum für Beratungsgespräche, Dusch- und Waschmöglichkeiten, Waschmaschinen, Wäschetrockner — und für die Vierbeiner steht ein eigenes Behandlungszimmer für Tierarztbesuche bereit.

Bilderstrecke zum Thema

Zumindest ein Bett: Hier verbringen Obdachlose die Nacht

Wenn es draußen kälter wird, steigt auch die Nachfrage in der Notschlafstelle. Viele Obdachlose übernachten dann in einer von sechs Einrichtungen in Nürnberg. Morgens um 7 Uhr müssen sie wieder zurück auf die Straße. Ein Besuch im Haus für Männer in der Großweidenmühlstraße.


Für Menschen, die auf der Straße leben, ist der Hund oft der letzte treue Freund, der letzte verlässliche Begleiter. In den Unterkünften für Obdachlose waren Hunde aber bislang nicht willkommen: Schon länger suchte die Stadt eine Lösung.

"Ein Kraftakt"

Über die neue Einrichtung freut sich Oberbürgermeister Marcus König: "Was sich so leicht anhört, war ein ziemlicher Kraftakt und ich freue mich wirklich, dass diese wichtige Einrichtung nun ihren Betrieb aufnimmt."


Obdachlos in Nürnberg: Ein Leben ganz unten


Zur Eröffnung kam auch die Sozialreferentin Elisabeth Ries: "Obdachlose Menschen mit Hund hatten bisher oft Schwierigkeiten, eine Unterkunft zu finden, da Hunde in Regelunterkünfte für Obdachlose mit Rücksicht auf die anderen Bewohnerinnen und Bewohner oft nicht mitgenommen werden können. Diese Lücke im Angebot wurde jetzt geschlossen."

Bilderstrecke zum Thema

Ausweiskontrollen, Alcopops, Abfall: Ein Abend in der Königstorpassage

Alkoholverbot oder Kälte? Über mögliche Gründe für einen überraschend ruhigen Abend am Nürnberger Hauptbahnhof.


Auch die Johanniter freuen sich, dass es endlich losgeht. "Zusammen mit Hundetrainern werden wir an der Mensch-Tier-Bindung arbeiten und den Obdachlosen so unter die Arme greifen", erklärt Kevin Schwarzer vom Regionalvorstand der Johanniter.

Ohne Bürokratie geht' s nicht

Doch ganz ohne Bürokratie geht es nicht. Wer ins "QuarTier" ziehen möchte, der muss sich zunächst beim Sozialamt melden. Ebenso ist es Voraussetzung, dass der Hund angemeldet ist. Dazu sagt die Projektkoordinatorin Martina Hilden: "Oft stellt das schon eine große Hürde für unsere künftigen Bewohner dar. Darum helfen und unterstützen wir sie bei dem Gang zu den Behörden."


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Nürnberg