15°

Montag, 26.08.2019

|

Rad hatte keine Bremse: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Ein 26-Jähriger war auf einem sogenannten "Fixie" gefahren - 23.07.2019 14:55 Uhr

Gegen 8 Uhr befuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Fahrrad die Bauvereinstraße in südlicher Richtung und bog dann nach rechts in die Wöhrder Hauptstraße ab. Er war dabei mit einem sogenannten "Fixie" unterwegs, einem Rad, das - wie die Polizei mitteilt - ohne Bremse ausgestattet war.

Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerte eine 60-jährige Schulweghelferin die Fahrbahn bei Grünlicht - ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, in dem der Radler herankam. Der Fixie-Fahrer erkannte die Situation zu spät und erfasste die Frau. Durch den ungebremsten Aufprall stürzte sie und prallte mit dem Hinterkopf auf den Asphalt. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu und kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Auch der Fahrradfahrer wurde verletzt und musste in die Klinik gebracht werden.

Die Beamten der Verkehrspolizei Nürnberg stellten das Fahrrad des Unfallverursachers sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den 26-Jährigen ein.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg