Kidical Mass

Radelnde Kinder setzen ein Zeichen für die Verkehrswende

16.9.2021, 15:07 Uhr
Auch im September vor einem Jahr fand Kidical Mass in Nürnberg statt - unter Corona-Auflagen wurde für eine bessere Fahrradinfrastruktur demonstriert.

Auch im September vor einem Jahr fand Kidical Mass in Nürnberg statt - unter Corona-Auflagen wurde für eine bessere Fahrradinfrastruktur demonstriert. © Michael Matejka, NNZ

"Platz da für die nächste Generation" lautet das Motto der fünften "Kidical Mass". Auch diesmal ruft der ADFC zu der Aktion auf. "Wir wollen, dass sich auch Kinder sicher und selbstständig mit dem Fahrrad durch Nürnberg bewegen können", so Klementyna Stipp, die zum Organisationsteam gehört und selbst zwei kleine Kinder hat. Die Aktion findet am Sonntag, 19. September statt und startet an der Norikusbucht am Wöhrder See.

Neues Straßenverkehrsrecht

Die Fahrradaktivisten fordern eine Woche vor der Bundestagswahl ein "inklusives und kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht und mehr Platz auf den Straßen für die nächste Generation".

Die Verkehrsinfrastruktur sei für das Auto gemacht, heißt es in einem Schreiben des ADFC. "Radwege sind oft viel zu schmal, holprig oder gar nicht vorhanden." Auch Kreuzungen und Einmündungen seien für den Radverkehr ausgelegt. "Deshalb passieren hier die meisten Unfälle. Eltern und Kinder trauen sich teilweise nicht einmal kurze Strecken mit dem Rad zu, egal ob in der Stadt oder auf dem Land." Der ADFC setze sich deshalb für ein neues Verständnis von Mobilität ein: "vom verkehrsgerechten Kind zur kindergerechten Mobilität".

Die Route führt die Radler über das Prinzregentenufer, die Lorenzer Straße und zum Kornmarkt, wo eine kleine Aktion stattfinden wird, wie Klementyna Stipp berichtet: mit Hilfe von Teddybären wird ein Radweg geschaffen.

Die Schlussveranstaltung findet im Rosenaupark statt. Insgesamt soll die Veranstaltung rund eineinhalb Stunden dauern. "Jetzt hoffen wir nur noch auf schönes Wetter", sagt Stipp.

Aktionen in der Metropolregion

Kidical Mass gibt es seit 2017 in Deutschland. Am 18. und 19. September finden deutschlandweit Kinder-Fahrraddemonstrationen statt. In der Metropolregion Nürnberg sind auch Radler in Fürth, Schwabach, Neumarkt, Forchheim, Bamberg und Bayreuth dabei.

Keine Kommentare