10°

Sonntag, 17.11.2019

|

zum Thema

Radrennen "Rund um die Altstadt": Das müssen Sie wissen

Verkehr ausgebremst - Die Strecke - Alle Profi-Starter - 17.05.2015 08:24 Uhr

Da geht was: Auch beim Jedermannrennen in Nürnberg geht es um Sekunden. © Günter Distler


Auch diesmal wird die komplette Runde vom Hauptbahnhof über Opernhaus, Frauentorgraben bis Plärrer, Spittlertorgraben bis hinauf zum Vestnertorgraben, über Rathenauplatz bis zu Marien- und Königstorgraben befahren. Am Sonntag ist von 7.30 bis 16 Uhr die Rennstrecke für den Verkehr gesperrt - die der Stadtmauer zugewandten Fahrbahnen des Altstadtrings sind nicht befahrbar.

Degenkolb & Co.: Das sind die Starter bei der Bayern-Rundfahrt 2015

Für die beliebten Wettbewerbe "Run and Bike" gibt es noch freie Startplätze. Bei dieser Disziplin absolvieren Radler und Läufer als Tandem-Team gleichzeitig eine Distanz von fünf, zehn oder 15 Kilometern. Teilnehmen können Frauen, Männer und Kinder, auch gemischte Teams sind erlaubt. Wer noch mitmachen möchte, kann das nur noch am Renntag, direkt vor den Wettbewerben von 9 bis 11.30 Uhr im Rennbüro vor Ort tun.

Der Streckenplan für das Rennen am Sonntag. © NN-Infografik


Doch nicht nur das Rennen selbst, auch das Rahmenprogramm hat es in sich. Auf mehreren Aktionsflächen in der gesamten Innenstadt können Besucher etwa Einrad fahren, auf's BMX steigen oder Musik genießen.

Absolutes Halteverbot auf der Altstadtrunde

Zwischen Hauptbahnhof und Plärrer ist der Ring zwischen Celtistunnel und Steinbühler Straße in der Zeit von 6 bis 18 Uhr komplett gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

Auf der Altstadtrunde gilt absolutes Halteverbot auf Straßen, Gehwegen und in Parkbuchten — verbotswidrig geparkte Autos werden schon in der Nacht zum Sonntag abgeschleppt. Am frühen Nachmittag (etwa zwischen 13.45 und 14.30 Uhr) kann es auf den Ausfallstraßen in der Innenstadt zu kurzfristigen Sperrungen kommen. Dann fährt das Eliterennen via Südwesttangente, Hansastraße, Jansenbrücke, Fürther Straße in den Altstadtring ein.

Die Buslinien 36, 46 und 47 verkehren aufgrund der Sperrungen verkürzt.

Am Wochenende finden Sie auf nordbayern.de einen Live-Blog sowie Bildergalerien zum Radrennen "Rund um die Nürnberger Altstadt".

Die Rundfahrt im Überblick:

1. Etappe, 13. Mai: Regensburg—Waldsassen (221,3 km).

2. Etappe, 14. Mai: Waldsassen—Selb (179,5 km).

3. Etappe, 15. Mai: Selb—Ebern (205,9 km).

4. Etappe, 16. Mai: Einzelzeitfahren in Haßfurt (26,1 km).

5. Etappe, 17. Mai: Haßfurt—Nürnberg (197,8 km).

Ein paar Eindrücke vom letzten Jahr sehen Sie hier:

Bilderstrecke zum Thema

Altstadtrennen 2014: Brennende Beine beim Jedermannrennen

Hochmotiviert sind die Sportler beim Jedermannrennen gestartet. Es galt, je nach Wahl 30 oder 50 Kilometer rund um die Nürnberger Altstadt zurückzulegen. Die größte Herausforderung: der Nürnberger Burgberg.


nn/nz/tl/psz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg