15°

Montag, 06.07.2020

|

Randale und Bissattacke: Polizei verhaftet Mann in Laufamholz

Beamten stellen Schreckschusspistole und zwei Messer sicher - 18.03.2020 13:36 Uhr

In einem Notruf informierte ein Anwohner gegen 15 Uhr die Polizei über einen randalierenden und lärmenden Nachbar. Nach einem Streit wegen Ruhestörung hätte er aus dessen Wohnung zwei Schüsse gehört. Dies löste einen größeren Polizeieinsatz bei dem Wohnanwesen aus.

Die Polizisten stellten vor Ort eine eingeschlagene Türe und ein im Eingangsbereich liegendes Messer fest. Der 35-jährige Mann kam letztlich selbst ins Treppenhaus – ignorierte aber alle Anweisungen der Einsatzkräfte. Die Polizisten konnten den Tatverdächtigen nun überwältigen. Dabei leistete der Mann erheblichen Widerstand und versuchte auch einem Beamten in die Hand zu beißen.

In der Wohnung des Mannes stellten die Beamten eine Schreckschusspistole und zwei Messer sicher. Anhaltspunkte für eine tatsächliche Schussabgabe ergaben sich aber nicht. Die Bereitschaftsrichterin ordnete eine Blutentnahme beim Tatverdächtigen an. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands und Körperverletzung verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jule

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Laufamholz