11°

Freitag, 05.06.2020

|

Schärpen für die Schönen: Das sind Miss & Mister Bayern 2016

Janina Weschta und Dugukan Celik siegen beim Wettkampf in Nürnberg - 23.11.2015 06:00 Uhr

Janina Weschta und Dogukan Celik sind die schönsten Bayern. Am Samstag wählte sie eine Jury in Nürnberg zu Miss und Mister Bayern. © Juergen Friedrich


Die 22 Jahre alte Janina Weschta aus Markt Schwaben ist „Miss Bayern 2016“. Bei der Wahl in Nürnberg setzte sich die amtierende „Miss Nürnberg“ am Samstagabend gegen 26 Konkurrentinnen durch, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten. Die Groß- und Außenhandelskauffrau wird den Freistaat nun bei der Wahl zur „Miss Germany“ am 20. Februar 2016 im Europapark Rust (Baden) vertreten.

Zuvor wird sie zusammen mit den Schönheitsköniginnen der anderen Bundesländer in einem dreiwöchigen Trainingscamp auf die nationale Endausscheidung vorbereitet. Janinas Reaktion auf die Entscheidung der sechsköpfigen Jury: „Ich bin überwältigt und freue mich auf ein tolles Amtsjahr.“ Auch die Zweitplatzierte aus Ebermannstadt zeigte sich glücklich: „Damit hätte ich nie gerechnet“, meinte Theresa Gerweig.

Bilderstrecke zum Thema

Lange Beine und Ken-Frisur: Das sind Miss & Mister Bayern 2016

Promis wie Sport-Managerin Samira Samii und Fotomodell Diana Herold kürten am Samstagabend im LaCultura in Nürnberg Miss und Mister Bayern 2016. Gegen etliche Konkurrenten konnten sich Janina Weschta aus Markt Schwaben und Dugukan Celik aus Deggendorf durchsetzen und die Schärpen nach Hause tragen.


Bei der Wahl zum „Mister Bayern“ schaffte es der 27 Jahre alte Dogukan Celik auf das Siegerpodest. In mehreren Vorstellungsrunden der zwölf Kandidaten habe der Anlagenführer aus Deggendorf mit seinem Charisma überzeugt, berichtete der Organisator der Wahlen, Christian Fischer. Bereits am 12. Dezember trifft Celik bei der Wahl zum „Mister Germany“ in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern) auf die schönsten Männer der anderen Bundesländer.

obj/dpa/mst

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg