20°

Sonntag, 05.07.2020

|

Schüsse am Wöhrder See: Unbekannte überfallen Mann

35-Jähriger mit Waffe bedroht - Polizei sucht nach Zeugen - 11.09.2017 15:05 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, haben zwei Unbekannte gegen 1 Uhr einen 35-Jährigen am Johann-Sörgel-Weg am Wöhrder See bedroht. Nachdem einer der Männer eine Schusswaffe hervorgezogen hatte, forderten sie Bargeld und das Mobiltelefon ihres Opfers. Nach Polizeiangaben sollen dabei auch Schüsse gefallen sein. Verletzt wurde niemand. 

Nachdem der 35-Jährige erst Geld und Handy an die Unbekannten aushändigte, holte er sich im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung sein Mobiltelefon wieder zurück und die Männer flüchteten.

Zu den Tätern sind folgende Beschreibungen bekannt:

- Mann, ca. 185 cm groß, bekleidet mit schwarzer Jacke, weißem T-Shirt, beiger Hose.

- Mann, ca. 165 cm groß, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Hose und schwarzer Schirmmütze (Cap).

Das Fachkommissariat für Raubdelikte der Nürnberger Kripo bittet unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

lye

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schoppershof, Wöhrd