-2°

Dienstag, 21.01.2020

|

Schwedischer Investor kauft Nürnberger Maritim-Hotel

Eigentümer will in das Haus kräftig investieren - 61 Millionen Euro fließen - 09.12.2019 05:21 Uhr

Die schwedische Firma Pandox AB kauft das Maritim-Hotel am Frauentorgraben, nach eigenen Angaben für insgesamt rund 61 Millionen Euro. Das Haus mit 316 Zimmern wurde 1986 in Nürnberg erbaut.


Zwischen Weihnachtsbäumen, festlicher Dekoration und wie jedes Jahr hineinströmenden Christkindlesmarkt-Touristen macht nichts im Nürnberger Maritim-Hotel den Eindruck, als ob sich dort etwas verändert hätte. Doch wie in der Hotel- und Immobilien-Fachpresse bereits im November zu lesen war, hat die schwedische Firma Pandox AB das 1986 erbaute Hotel am Frauentorgraben gekauft. Inklusive Steuern koste diese Investition Pandox AB rund 61 Millionen Euro, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma.

Bilderstrecke zum Thema

Damals und heute: So sehr hat sich Nürnberg verändert

Bomben, Industrieaufschwung und eine glorreiche Vergangenheit: Kaum eine Stadt in Deutschland hat eine so bewegte Geschichte wie Nürnberg. Eine Geschichte, die das Erscheinungsbild der Stadt stetig verändert hat. Wir versuchen, sie sichtbar zu machen.


Auch bei der Kreisstelle Nürnberg des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga Bayern) ist das Thema bekannt, nicht nur aus der Fachpresse. "Man hat es munkeln hören", sagt Sabine Powels, die als Kassiererin dem Nürnberger Dehoga-Vorstand angehört.

Abschluss im ersten Quartal 2020 geplant

Der schwedische Investor Pandox AB besitzt bereits zahlreiche Hotels in Europa. In Deutschland gehören dazu unter anderem mehrere Hotels der Ketten Dorint, nh, Leonardo und Radisson Blu. Wenige Tage nachdem Pandox AB den Kauf des Nürnberger Maritim bekannt machte, berichtete die Firma, sieben weitere Hotels in Deutschland gekauft zu haben.

Man gehe davon aus, den Kauf des Maritim-Hotels im ersten Quartal 2020 abschließen zu können, so die Pressemitteilung von Pandox AB. Für die Zukunft des Hauses würden aktuell verschiedene Optionen durchdacht, heißt es dort weiter. Pandox AB plant nach eigenen Angaben, 18 Millionen Euro in die Modernisierung der Anlage zu investieren.

Trotz mehrfacher Versuche war am Wochenende vonseiten des Maritim-Hotels keine Stellungnahme dazu zu erhalten. Die Fragen, wie lange der Pachtvertrag noch läuft, wie es für die Angestellten des Hotels mit 316 Zimmern und neun Konferenzräumen weitergeht, und ob das Hotel geschlossen oder bei laufendem Betrieb umgebaut werden soll, bleiben also vorerst offen.

Bilderstrecke zum Thema

Beckham, Merkel, U2: Diese Stars landeten in Nürnberg

Starauflauf auf dem Rollfeld: Seit den 1950er Jahren sind schon viele Prominente auf dem Dürer-Airport gelandet. Wir haben die schönsten Bilder in einer Galerie zusammengefasst.


6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg