Freitag, 15.11.2019

|

Seniorin überfallen und ausgeraubt: Polizei fasst Verdächtigen

Frau war in ihrem Anwesen von zwei Tätern überrascht worden - 02.07.2019 09:08 Uhr

Die Nacht vom 1. auf den 2. August sollte das Leben der Seniorin nachhaltig beeinflussen. Gegen 4.30 Uhr griff die 75-Jährige damals vollkommen aufgelöst zum Telefon, nachdem sie von zwei Männern in ihrem Haus im Heckenrosenweg überfallen und ausgeraubt wurde. Die kurz darauf eingetroffenen Streifen fanden die Frau völlig verängstigt in ihrem Anwesen in Nürnberg-Worzeldorf vor.

Dort, im Nürnberger Süden, hatten zwei Männer die Frau etwa eine Stunde zuvor alleine in ihrem Haus überrascht, sie festgehalten und das Haus nach Beute durchsucht. Sie flüchteten schließlich mit Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro, trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung samt Polizeihubschrauber konnten die Männer entkommen.

Festnahme in den Niederlanden

Fast ein Jahr lang waren beide auf freiem Fuß. Den einzigen Hinweis auf die Täter, die die Ermittler am Tatort fanden, war eine DNA-Spur. Durch diese wurde die Polizei auf einen 35-Jährigen aufmerksam, dessen Aufenthalt aber unbekannt war. Trotzdem wurde gegen den Beschuldigten Haftbefehl erlassen - ein Schritt, der schließlich zur Festnahme führte.

Denn der Mann reiste im Oktober 2018 in die Niederlande ein und wurde dort verhaftet. Nun wurde er nach Deutschland ausgeliefert, er kam sofort in eine Justizvollzuganstalt. Er macht bisher laut Polizei keine Angaben zu dem Vorfall. Die Ermittlungen der Polizei zum Komplizen des Mannes laufen noch.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Worzeldorf, Worzeldorf