12°

Samstag, 04.07.2020

|

Sexueller Übergriff: Frau beißt Angreifer in die Flucht

In der Nähe des Nordostbahnhofes wurde der Mann aufdringlich - 20.03.2017 14:24 Uhr

Laut Polizei bedrängte der Mann sie "in sexueller Weise": Eine Frau schlug am Sonntagmorgen gegen 5.45 Uhr einen Angreifer in die Flucht - mit einem Biss. Zuvor berührte der etwa 1,70 Meter große Täter die Frau in der Mommsenstraße auf Höhe des Theresienkrankenhauses "mehrfach in unsittlicher Weise", teilt die Polizei mit. Der Mann hielt sie zwar fest, hatte aber offenbar nicht mit der heftigen Gegenwehr der Frau gerechnet. Wenig später ließ er von ihr ab.

Das Opfer ist zwar unverletzt, steht aber "unter dem Eindruck des Erlebten", sagt die Polizei. Die fahndet jetzt nach dem Täter mit folgender Beschreibung:

Etwa 20 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, schlank, normale Figur, helle Haut, bekleidet mit schwarzer Jacke, heller Jeans und auffallend roten Schuhen. Der Täter hat am Oberkörper möglicherweise eine Bisswunde.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nordbahnhof