Sicher mit Fahrradhelm - Wir zeigen Ihnen, wie das geht

28.4.2014, 07:34 Uhr
Laut letztem ADAC-Fahrradhelm-Test muss ein guter Helm nicht teuer sein. Ab 20 Euro gebe es bereits akzeptablen Kopfschutz. Woran lässt sich erkennen, dass der Helm passt?
1 / 16
Kosten

Laut letztem ADAC-Fahrradhelm-Test muss ein guter Helm nicht teuer sein. Ab 20 Euro gebe es bereits akzeptablen Kopfschutz. Woran lässt sich erkennen, dass der Helm passt? © Daniel Bockwoldt

Der Riemen unter dem Kinn darf nicht zu locker sitzen, wie zum Beispiel auf dem linken Bild. Sonst besteht die Gefahr, dass der Helm beim Sturz vom Kopf rutscht. Die Faustregel lautet: maximal eine Fingerbreite darf zwischen Riemen und Kinn Platz haben (Bild rechts)
2 / 16
Riemen

© Nina Wunder

Die meisten Helme haben einen dieser beiden Verschluss-Arten. Der Verschluss sollte mittig unter dem Kinn sitzen und im Notfall schnell per Hand zu öffnen sein.
3 / 16
Schnell zu öffnen

© Nina Wunder

Der Helm soll weder zu weit hinten im Nacken sitzen (linkes Foto), noch zu weit vorn auf der Stirn, sonder mittig auf dem Kopf, so wie im rechten Bild.
4 / 16
Mittiger Sitz

© Nina Wunder

Der Helm soll fest am Kopf sitzen, ohne zu drücken. Das lässt sich per Rädchen über dem Nackenbereich einstellen. Der Helm sollte da natürlich schon auf dem Kopf sitzen.
5 / 16
Weite einstellen

© Nina Wunder

Auf der Innenseite sind zwei Aufkleber wichtig: Der Hinweis auf das Herstellerdatum (
6 / 16
Prüfsiegel

© Nina Wunder

...werden Helme im Prüflabor unter anderem dadurch bewertet, dass sie aus 1,5 Metern Höhe und mit einer Geschwindigkeit von 19,5 km/h auf eine Stahlebene fallen. Ob der Riemen rissfest ist, wird ebenso getestet wie die Frage, wie schnell sich der Verschluss öffnen lässt.
7 / 16
Wie wird getestet?

...werden Helme im Prüflabor unter anderem dadurch bewertet, dass sie aus 1,5 Metern Höhe und mit einer Geschwindigkeit von 19,5 km/h auf eine Stahlebene fallen. Ob der Riemen rissfest ist, wird ebenso getestet wie die Frage, wie schnell sich der Verschluss öffnen lässt. © Patrick Seeger (dpa)

Ein guter Helm zeichnet sich außerdem weniger über sein Design aus als über die Tatsache, dass er eine auffällige Farbe hat, mit Reflektoren ausgestattet ist und eventuell sogar über eine integrierte Leuchte verfügt.
8 / 16
Design

Ein guter Helm zeichnet sich außerdem weniger über sein Design aus als über die Tatsache, dass er eine auffällige Farbe hat, mit Reflektoren ausgestattet ist und eventuell sogar über eine integrierte Leuchte verfügt. © Stephanie Pilick

Wer sich noch mehr absichern will, kann statt zum herkömmlichen Helm auch zum Fahrrad-Airbag greifen. Der sieht zunächst wie eine größere Halskrause aus. Während eines Unfalls öffnet sich der Airbag - und ähnelt dann eher einer Trockenhaube. Der Fahrrad-Airbag schützt zwar noch mehr, hat allerdings auch seinen stolzen Preis. Und der liegt zwischen 300 und 400 Euro.
9 / 16
Airbag

Wer sich noch mehr absichern will, kann statt zum herkömmlichen Helm auch zum Fahrrad-Airbag greifen. Der sieht zunächst wie eine größere Halskrause aus. Während eines Unfalls öffnet sich der Airbag - und ähnelt dann eher einer Trockenhaube. Der Fahrrad-Airbag schützt zwar noch mehr, hat allerdings auch seinen stolzen Preis. Und der liegt zwischen 300 und 400 Euro. © Hövding

Und damit die Qual vor dem Regal noch größer wird, gibt es längst Helme, die alle Sicherheitskriterien erfüllen und dann auch noch im außergewöhnlichen Design daherkommen. Als da wären...
10 / 16
Qual der Wahl

Und damit die Qual vor dem Regal noch größer wird, gibt es längst Helme, die alle Sicherheitskriterien erfüllen und dann auch noch im außergewöhnlichen Design daherkommen. Als da wären... © dpa

...der mit dem Piratentuch überzogene Kopfschutz,...
11 / 16
Stylish

...der mit dem Piratentuch überzogene Kopfschutz,... © Keedy

...der Hartschalen-Helm mit auswechselbarer Mütze für Sie...
12 / 16
Stylish

...der Hartschalen-Helm mit auswechselbarer Mütze für Sie... © helt-pro.com

...oder Ihn. Und es gäbe noch die...
13 / 16
Stylish

...oder Ihn. Und es gäbe noch die... © helt-pro.com

...karrierte Variante für den Sommer,...
14 / 16
Stylish

...karrierte Variante für den Sommer,... © helt-pro.com

...oder für den Ritt auf zwei Rädern den Cowboyhut.
15 / 16
Stylish

...oder für den Ritt auf zwei Rädern den Cowboyhut. © helt-pro.com

Auch im Trend: Der Öko-Helm
16 / 16
Recyclebar

Auch im Trend: Der Öko-Helm "Kranium Ecolution" mit Wellpappe-Innenleben ist laut Hersteller Abus angeblich vollständig recyclebar. © dpa