17°

Samstag, 08.08.2020

|

So soll die neue Maria-Ward-Schule in Nürnberg aussehen

Projekt soll 64 Millionen Euro kosten - Dachgarten und helle Klassenzimmer - 06.04.2016 06:00 Uhr

Die Simulation zeigt wie die neue Maria-Ward-Schule aussehen soll.

© Erzbistum Bamberg


Die Architektur der neuen Maria-Ward-Schule soll die Freude am Lernen und das selbstständige Arbeiten fördern, meinen die Planer.

Der Bau soll 64 Millionen Euro kosten.

© Erzbistum Bamberg


Rund 64 Millionen Euro sollen der Abriss der alten Schule, das Interims-Gebäude und der Neubau kosten. Den Löwenanteil zahlt die katholische Erzdiözese Bamberg als Träger der  Mädchenschule. Der staatliche Zuschuss steht noch nicht fest, normalerweise beträgt er um die 30 Prozent. In der Nürnberger Maria-Ward-Schule unterrichten derzeit rund 100 Lehrerinnen und Lehrer 1400 Mädchen.

Hartmut Voigt

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg