19°

Samstag, 15.08.2020

|

zum Thema

"Sommer in der Stadt": Bekommt Nürnberg einen Volksfestersatz?

CSU unterstützt Konzept des Süddeutschen Schaustellerverbands - 04.07.2020 12:18 Uhr

"Sommer in der Stadt" könnte als Ersatz für die ausgefallenen und abgesagten Volksfeste und Kirchweihen dienen.

© Stefan Hippel


"Die Stadtverwaltung hat den Schaustellern bisher einzelne Flächen zur Verfügung gestellt, um Waren zu verkaufen oder zum Beispiel eine Imbissbude zu betreiben. Das mildert die Situation für einzelne Betriebe, aber ohne größere Feste oder Veranstaltungen geht den Schaustellern bald die Luft aus", erklärt Kilian Sendner, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Nürnberger CSU-Stadtratsfraktion.

Denn die Schausteller sind von der Corona-Krise eine der am stärksten betroffenen Berufsgruppen, da sie aufgrund des seit Monaten geltenden Veranstaltungsverbot "praktisch keinerlei Erwerbsmöglichkeiten" haben, wie es in einer Pressemitteilung der CSU-Stadtratsfraktion Nürnberg heißt. Um nicht in noch größere Nöte zu kommen, hat nun der Süddeutsche Schaustellerverband (SSV) für Nürnberg das Konzept "Sommer in der Stadt" entwickelt. Damit soll unter der Berücksichtigung von den Hygiene- und Abstandsbedingungen ein Freizeitvergnügen auf dem Volksfestplatz ermöglicht werden.

Bilderstrecke zum Thema

Romantische Stimmung: So schön ist das Nürnberger Volksfest am Abend

Es gibt (fast) nichts Schöneres, als an einem lauen Sommerabend über das Nürnberger Volksfest zu schlendern. Ob im Autosccoter, im Riesenrad oder flanierend in den Gassen - die Volksfest-Besucher hatten am Samstagabend viel Spaß. Unser Fotograf hat eindrückliche Bilder vom Dutzendteich mitgebracht.


"Sommer in der Stadt" anstatt Volksfeste und Kirchweihen

Das Konzept sieht vor, dass auf dem Volksfestplatz diverse Schaustellergeschäfte aufgestellt werden sollen, wobei es aber keine Bierzelte, keine "Party-ähnlichen" Veranstaltungen und keinen Spirituosen-Ausschank geben soll. Für Essen und Getränke, ob "To Go" oder beim Vor-Ort-Verzehr, sollen die gleichen Vorgaben wie für alle Gastronomiebetriebe gelten. Zudem soll es auf dem Volksfestplatz eine "Besucher-Höchstzahl" geben.


Nach Wiesn-Aus: München bekommt einen "Sommer in der Stadt"


Aufgrund der derzeitigen Regelungen in Bayern ist jedoch eine solche Veranstaltung nicht möglich. Es könnten zwar die Vorgaben für Freizeitparks angewendet werden, doch das wäre für die Schausteller nur schwer durchführbar. Deshalb hat die CSU-Stadtratsfraktion einen Antrag gestellt, dass die Stadt "im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Realisierung des Konzepts" unterstützt wird, heißt es in einer Mitteilung der Fraktion, die dafür plädiert, den Volksfestplatz zur Verfügung zu stellen. Zudem soll sich die Stadtverwaltung bei der Bayerischen Staatsregierung dafür einsetzen, "die landesweiten Corona-Regelungen derart anzupassen, dass eine Veranstaltung wie 'Sommer in der Stadt' stattfinden kann - stets unter Beachtung der Abstands- und Hygiene-Vorgaben".

Bilderstrecke zum Thema

Stilvoll und freizügig: Das sind Miss & Mister Nürnberg 2019

Zierliche Frauen und muskelbepackte Männer: Bei der Wahl zu Miss & Mister Nürnberg auf dem Herbstvolksfest zeigten sich die Teilnehmer erst in Abendgarderobe und im Anschluss von ihrer freizügigen Seite. Hier gibt es alle Bilder!


"Für nahezu alle Bereiche konnten inzwischen Regelungen gefunden werden, die einen Geschäftsbetrieb wieder ermöglichen - Gastronomie, Kultur oder Sport, sogar Spielhallen. Auch für die Schausteller muss es eine Möglichkeit geben, mit Abstands- und Hygienevorgaben ihrem Beruf nachzugehen", meinen Kilian Sendner und Thomas Pirner, CSU-Stadtrat und Wirtschaftssprecher. Denn, ob Volksfeste und Kirchweihen ab September unter normalen Bedingungen stattfinden können, bleibt abzuwarten.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Es ist Sommer, die Ferien rufen! Lesen Sie 4 Wochen für nur 19 Euro mit unserem Ferienangebot. Inspirationen und Ausflugstipps ab jetzt jeden Dienstag und Freitag in der Sommerserie. Jetzt über diesen Link bestellen!

end

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg