16°

Montag, 16.09.2019

|

zum Thema

SPD will neue S-Bahn-Haltestelle am Quelle-Areal

Zukünftiges Wohnquartier soll besser an ÖPNV angebunden werden - 22.08.2018 05:56 Uhr

Das ehemalige Quelle-Gelände soll demnächst zu einem Wohnkomplex umfunktioniert werden. © Tobias Klink


"Immerhin plant die Gerchgroup bis zu 1000 neue Wohnungen", sagt SPD-Vorsitzender Thorsten Brehm. "Büros, eine Kita und städtische Einrichtungen sollen ebenfalls Platz finden und würden jede Menge neue Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch mehr Verkehr in den Nürnberger Westen bringen." Diesen Zuwachs, was die Zahl der Arbeitsplätze, aber auch der Einwohner angeht, gelte es jetzt schon bei der ÖPNV-Planung zu berücksichtigen, findet er.

Neue Haltestelle südlich von Eberhardshof

Brehm und der Landtagsabgeordnete Stefan Schuster schlagen deshalb vor, einen zusätzlichen S-Bahn-Halt südlich der Quelle in Eberhardshof einzurichten. Die Stadtverwaltung soll nun Gespräche mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft, dem Verkehrsverbund und den anderen relevanten Akteuren aufnehmen.

Bilderstrecke zum Thema

Quelle: Ein Rundgang durch die ehemalige "Versandmaschine"

Ein Rundgang durch das zweitgrößte leerstehende Gebäude Deutschlands im Dezember 2012.


 

nn

24

24 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg