14°

Sonntag, 16.05.2021

|

Stadtstrand: Aufbau weckt Hoffnung auf Lockerung im Sommer

Öffnung kommt erst infrage, wenn Außengastronomie wieder erlaubt ist - 09.04.2021 19:28 Uhr

Auf der Insel Schütt sind die Vorbereitungen für den beliebten Stadtstrand nicht zu übersehen.

09.04.2021 © NNZ


Viele Passanten reiben sich verwundert die Augen: Wie ist das möglich und ist das erlaubt – mitten in einer Pandemie und obwohl gerade ein deutlich schärferer Lockdown droht? Zumal keiner weiß, ob und wann an Freizeitspaß mit einem Hauch von Karibik wieder zu denken ist. Zum ersten Mal hatte es ihn übrigens 2010 gegeben.

Die Betreiber um Lorenz Kalb, unbeugsamer Optimist und bekannt als Vorsitzender des Süddeutschen Schaustellerverbands, haben die Erlaubnis zum Aufbau ausdrücklich auf komplett eigenes Risiko erhalten. Wenn sie Pech haben, werden sie hohe Investitionen buchstäblich in den Sand gesetzt haben.

Bilderstrecke zum Thema

Nürnberger Sommertage: Riesenrad und Leckereien mitten in der Stadt

Das Nürnberger Volksfest kann coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Für die Schausteller und alle, die den Rummel vermissen, hat die Stadt aber trotzdem Abhilfe geschaffen: Mit den "Sommertagen", dem Volksfest mitten in der Stadt. Von Riesenrad über Kettenkarussell bis hin zu kulinarischen Highlights bleiben keine Wünsche offen. Die Nürnberger Sommertage dauern bis zum Ende der Ferien an.


"Uns ist ganz klar: Alles steht und fällt mit der Pandemie-Entwicklung im allgemeinen und speziell mit den Vorgaben für die Gastronomie", betont Kalb. "Sobald wenigstens die Außengastronomie öffnen darf, sind auch wir am Start." Was freilich noch mindestens ein paar Wochen dauern dürfte. "Wir können aber nicht erst dann alles herrichten, wenn Biergärten und Caféterrassen wieder aufmachen, sondern müssen den Aufbau im Vorfeld stemmen."

Konzerte im kleinen Format auf der Insel Schütt?

Also jetzt. Denn während stationäre Betriebe ihre Ausstattung bereits an Ort und Stelle haben und vielleicht nur noch auf Hochglanz bringen müssen, lässt sich der Stadtstrand nicht mal eben aus dem Boden stampfen. Insgesamt werden für den Aufbau samt aller technischen Ausrüstung rund fünf Wochen veranschlagt. Mit etwas Glück könnte der Stadtstrand auch erstmals die Sommerferien mit abdecken. Bisher musste er stets Ende Juli dem Bardentreffen weichen. Das ist für 2021 bereits abgesagt; ob sich die Insel Schütt als einer der Orte für Konzerte im kleineren Format eignet, die nun angestrebt werden, darf jedenfalls bezweifelt werden.

Bilderstrecke zum Thema

Der Sommer ist da! Der Stadtstrand ist eröffnet!

Die Insel Schütt wird mit Sand überflutet und verwandelt sich für einige Wochen in ein Kleinod für tropische Urlaubsfantasien. Seit Mittwoch hat der Stadtstrand auf der Insel Schütt geöffnet. Wir waren bei den Aufbauarbeiten dabei.


Vor Hygieneauflagen ist Kalb und seinen Partnern nicht bange, im Gegenteil. Schließlich können sie an Erfahrungen vom vergangenen Sommer anknüpfen, als auf der Insel Schütt zwar kein Stadtstrand, aber eine Gastronomie-Insel im Rahmen der "Sommertage" aufgebaut war. Inzwischen wurde an den Konzepten weiter gefeilt, so gehört beispielsweise die Nutzung der Luca-App dazu. Über alle Details wird ausführlich informiert, sobald es tatsächlich losgeht. Bis dahin ist viel Geduld gefragt.

Bilderstrecke zum Thema

Veranstaltungen 2021: Absagen und Verlegungen im Überblick

Auch 2021 fallen Großveranstaltungen in Franken und der Oberpfalz der Corona-Pandemie zum Opfer. Einige sind schon abgesagt, manche Veranstalter warten noch mit ihrer Entscheidung. Wir geben einen Überblick über den Stand der Dinge.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: N-Altstadt, Nürnberg