11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Trio greift mehrere Obdachlose in Heim in St. Leonhard an

Mann wurde schwer am Kopf verletzt - Polizei sucht nach Zeugen - 15.09.2019 15:32 Uhr

Wie die Polizei jetzt mitteilte, kam es bereits am Freitag, 13. September, zu der Prügelei in dem Obdachlosenheim in der Kunigundenstraße. Gegen 16 Uhr griffen die Täter einen 34-Jährigen in seinem Zimmer in der Unterkunft mit einem scharfen Gegenstand an. Außerdem setzten sie jede Menge Pfefferspray ein. Auf eine 35-Jährige, die ebenfalls in dem Zimmer wohnt, schlugen sie ein und verletzten auch sie durch das Pfefferspray.

Als zwei Zeugen dazukamen, ein 34-jähriger Mann und eine 51 Jahre alte Frau, wurden auch diese durch das Gas in Mitleidenschaft gezogen. Der 34-Jährige kam mit einer Schnittverletzung am Kopf nach notärztlicher Versorgung in eine Klinik. Die anderen Opfer wurden vor Ort ambulant behandelt. Als Polizeistreifen eintrafen, waren die Angreifer bereits geflüchtet.

Polizei sucht Zeugen - Täterbeschreibung liegt vor

Zwei von ihnen – ein Mann und eine Frau – waren nach Zeugenaussage mit einem silbergrauen Opel Zafira mit Nürnberger Kennzeichen in Richtung Innenstadt gefahren. Die Fahndung blieb erfolglos. Der Fahrer ist laut Polizei Osteuropäer, circa 1,80 Meter groß, er hat kurze schwarze Haare, ist stämmig und war bekleidet mit gelbem Shirt und kurzer Hose.

Die Frau ist Osteuropäerin, rund 1,65 Meter groß, ihre schwarzen Haare hatte sie zum Zopf gebunden, sie trug ein graues Oberteil und eine lange schwarze Hose. Der Hintergrund der Attacke ist völlig offen, Zeugen können sich unter der Rufnummer (0911)65831114 bei der Polizei melden.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

möl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg