Mittwoch, 03.03.2021

|

Über 100.000 Euro Schaden: Unbekannter beschädigt mehr als 100 geparkte Autos

Inzwischen liegt eine Täterbeschreibung vor - 30.12.2020 13:11 Uhr

So kam es nach Angaben der Polizei am Montag, 28. Dezember, erneut zu Sachbeschädigungen an geparkten Autos in Gibitzenhof. Der unbekannte Täter verkratzte gegen 18.30 Uhr mehrere geparkte Fahrzeuge in der Brehmstraße. Zeugen alarmierten die Polizei, welche den Mann trotz sofort eingeleiteter Fahndung jedoch nicht mehr fassen konnte.

Nach bisherigem Ermittlungsstand sind bis dato in drei Fällen insgesamt knapp 100 Fahrzeuge beschädigt worden. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd führt die Ermittlungen und prüft in dem Zusammenhang auch, ob es sich in allen Fällen um ein und denselben Täter handelt.

Mittlerweile liegt eine Personenbeschreibung des Täters vor: Der Gesuchte ist etwa 60 bis 70 Jahre alt, ungefähr 160 bis 170cm groß und von schlanker Statur. Er trug zur Tatzeit einen Hut oder eine Mütze sowie eine blaue Mund-Nase-Bedeckung (OP-Maske). Zudem trug er einen dunkelgrünen Parka sowie eine dunkle Jeans. Als besonders auffällig beschrieben die Zeugen den wackeligen Gang des Täters. Die Ermittler erhoffen sich weitere Hinweise aus der Bevölkerung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer 0911 9482 - 114 in Verbindung zu setzen. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd überwacht derzeit den Bereich Gibitzenhof verstärkt. Bürgerinnen und Bürger, die in dem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen machen, werden gebeten, umgehend den Notruf 110 zu wählen.

sme

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gibitzenhof