11°

Freitag, 18.10.2019

|

Unfall mit fünf Lkw: Zwei Schwerverletzte auf A6 bei Nürnberg

Autobahn war in Richtung Heilbronn mehrere Stunden dicht - 12.03.2019 18:58 Uhr

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A6 fuhren am Dienstagmorgen etliche Rettungswagen und Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr zu der Unfallstelle. © Kai Hußl


Laut Angaben der Polizei hat sich der Unfall am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr auf der A6 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd und der Ausfahrt Roth ereignet. Offenbar hatte der Fahrer eines mit Quarzsand beladenen Sattelzuges übersehen, dass sich vor ihm der Verkehr staute. Er fuhr mit seinem Lkw auf einen weiteren auf und schob so insgesamt vier Lastwagen vor sich aufeinander. Das Führerhaus, in dem der Mann saß, wurde bei dem Zusammenstoß mit großer Wucht eingedrückt - der Fahrer wurde eingeklemmt. Erst nach über einer Stunde konnten die Einsatzkräfte den schwer verletzten Mann befreien. Er wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecke zum Thema

Kollision mit fünf Lkw: A6 nach schwerem Auffahrunfall gesperrt

Am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr sind auf der A6 Richtung Heilbronn mehrere Lkw aufeinander aufgefahren. In den Unfall zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd und der Ausfahrt Roth waren fünf Sattelzüge involviert. Drei Personen wurden verletzt, zwei von ihnen erlitten schwere Verletzungen, so die Polizei. Die Autobahn wird noch bis in den Nachmittag hinein gesperrt sein.


Ebenfalls schwer verletzt wurde der Fahrer eines weiteren Lkw, wie die Polizei am frühen Nachmittag mitteilte - er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ursprünglich hatte die Pressestelle von nur einem Schwerverletzten berichtet. Ein dritter Mann wurde ebenfalls verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. "Nach derzeitigem Stand besteht für keinen der Unfallbeteiligten Lebensgefahr", erklärte die Polizei.

Der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehr waren mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Autobahn in Richtung Heilbronn musste für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden, dabei kam es zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Süd und Roth zu erheblichen Behinderungen.

Der Artikel wurde am 12. März 2019 um 18.57 Uhr aktualisiert.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Roth, Schwabach