11°

Donnerstag, 13.05.2021

|

Unterstützung von Profis: IT-Experten helfen Initiativen

Kostenlose Beratung für gemeinnützige Einrichtungen im Juni - 15.04.2021 16:48 Uhr

Das Team von "Türen öffnen" vom Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit in Nürnberg (Iska) organisiert für gemeinnützige Einrichtungen einen digitalen Infotag. 

15.04.2021 © Tanja Elm, NNZ


Hinter der Veranstaltung mit dem Titel "Digital Service Jam" steht das Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit in Nürnberg (Iska) - genauer: der Fachbereich "Türen öffnen". Leiterin Stephanie Kickert und ihr Team sehen sich als Mittler zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen. Gemeinnützige Einrichtungen sollen bei der Aktion am 18. und 19. Juni fit gemacht werden in Sachen Internet.

Keine Zeit, kein Geld

Im Zuge der Pandemie wird das Thema Digitalisierung immer wichtiger - und ist mittlerweile in vielen Bereichen unverzichtbar. Doch so manche gemeinnützige Initiative tut sich schwer mit diesem Thema. So sagt Stephanie Kickert: "Die Zeit fehlt, sich damit zu beschäftigen - und das finanzielle Budget ist oft auch knapp."

Wie optimiere ich die Homepage? Welche Programme sind hilfreich? Welche Videoplattform ist für die Team-Sitzung geeignet? Diese und andere Fragen können bei der kostenlosen Infoveranstaltung beantwortet werden. Die Digital-Experten gehen nämlich individuell auf die Bedürfnisse und Fragen ein.

Nach jetzigen Stand der Dinge ist für 18. Juni ein persönliches Treffen geplant. Danach arbeiten die Teams im virtuellen Raum und vernetzen sich über digitale Plattformen. Die Ergebnisse der Arbeiten werden dann in einer analogen Abschlussveranstaltung am 19. Juni allen Beteiligten vorgestellt - wenn es denn im Zuge der Pandemie machbar ist.

Bilderstrecke zum Thema

Ablauf, Standorte, Kosten: Fragen und Antworten rund um die Corona-Impfung

Mehrere Impfstoffe gegen Covid-19 wurden bereits entwickelt und die ersten Dosen stehen schon zur Verfügung stehen - am 27. Dezember 2020 wurden die ersten Nürnbergerinnen und Nürnberger geimpft. Doch wie läuft das mit der Impfung ab? Ob Standort, Priorisierung oder Finanzierung: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Impfung gegen das Coronavirus.


Und wer sind die IT-Experten, die ihr Wissen kostenlos teilen? Stephanie Kickert sagt: "Das sind zum Teil große Unternehmen oder auch Mittelständler." Generell ist ihr Team dankbar für jede Unterstützung - Kickert freut sich auch, wenn auch weitere Digital-Fachleute mit ins Boot kommen. "Wir hoffen, dass wir auch kleinere IT-Firmen hier ansprechen können."

Gefördert wird der "Digital Service Jam" vom Projekt Quartier U1, das Initiativen im Stadtwesten unterstützt: Aus diesem Grund richtet sich die Aktion ausschließlich an gemeinnützige Einrichtungen aus dem Nürnberger Westen. Bis 30. April können sich Initiativen im Netz unter www.tueren-oeffnen.de melden - auch interessierte Fachleute erhalten dort Infos.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg