10°

Samstag, 10.04.2021

|

zum Thema

VAG gibt 14 Millionen für Sanierung aus: Was Pendler wissen müssen

Modernisierung von Fahrwegen und Stationen verschlingt viel Geld - 24.02.2021 17:21 Uhr

Auch die U-Bahn-Station Muggenhof wird derzeit umfassend saniert.

16.02.2021 © Karlheinz Daut


Das größte Einzelprojekt läuft bereits: Anfang Februar hat die umfassende Sanierung des U-Bahnhofs Muggenhof auf der Linie U 1 begonnen. Noch bis Ende Mai sind die Fahrgäste deshalb gezwungen, auf der Strecke nach Fürth in die Busse des Ersatzverkehrs umzusteigen. Laut wird es - jeweils zwischen Betriebsschluss und -beginn, also in den Nachtstunden - im März und April: Vier Wochen lang ist dann wieder ein Spezialzug unterwegs, um den Schienen einen frischen Schliff zu verleihen.

In den Sommermonaten schließen sich weitere Maßnahmen an, so etwa die Erneuerung von Weichen am Rathenauplatz und am Scharfreiterring. Ebenfalls auf der U 1 werden, voraussichtlich im Herbst, neue Gleise zwischen Hauptbahnhof und Lorenzkirche eingebaut. Denn nach jeweils 25 bis 30 Jahren haben die Anlagen das Ende ihrer Haltbarkeit erreicht.

Bilderstrecke zum Thema

48 Stationen: Die Ein-und Aussteiger an den U-Bahnhöfen in Nürnberg und Fürth

Insgesamt 48 Stationen fahren die Linien U1, U2 und U3 der Nürnberger U-Bahn an. Dabei transportieren sie jeden Tag Hunderttausende Menschen - doch wie viele Fahrgäste genau nutzen eigentlich welchen U-Bahnhof? Wo steigen am meisten Leute ein und aus, wo am wenigsten? In dieser Bildergalerie gibt es die Antworten.


Weiter bis zum Weißen Turm müssen außerdem die Betonlängsbalken ersetzt werden, auf denen die Gleise liegen - es ist die Fortsetzung einer schon im vergangenen Jahr begonnenen Sanierung. Die Arbeiten laufen ebenfalls weitgehend nachts, beginnen aber jeweils schon um 21 Uhr. Turnusmäßig werden auch eine Reihe von Fahrtreppen und Aufzügen ausgetauscht, was je nach Aufwand zwischen vier und sieben Wochen in Anspruch nimmt.

Baustellenbündel in Glockenhof

Im Straßenbahnnetz steht vor allem der Einbau neuer Gleise in der Allersberger Unterführung und weiter Richtung Südstadt. Angesetzt bis August, bildet die Maßnahme den Auftakt eines Baustellenbündels vom Marientorgraben über den Hauptbahnhof bis zur Scheurl- und Widhalmstraße. Nach und nach setzt die VAG die dort geplanten Maßnahmen um. Im einzelnen will die VAG bis Ende des Sommers in diesem Bereich 14 Weichen, fünf Kreuzungen, 700 Meter Doppelgleis, 110 Meter Gleisoberfläche und 670 Meter Oberleitung erneuern sowie zwei Straßenbahnhaltestellen umbauen - was sich auf den Betrieb der Straßenbahnlinien 5, 7, 8 und 9 auswirkt.

Bilderstrecke zum Thema

U-Bahn-Züge von Siemens: So sieht Nürnbergs neue U1 aus

Die ersten Züge sind da! Nürnbers U-Bahn-Linie 1 bekommt in den nächsten Jahren 34 neue, hochmoderne Züge. Im Oktober 2019 präsentierte die VAG die neuen Untergrund-Bahnen erstmals in ihrer Werkstatt. Wir haben die Bilder!


Ebenfalls in den Sommermonaten stehen im Bereich der Endhaltestelle Gibitzenhof und in St. Johannis – hier zwischen der Sandberg- und der Brückenstraße – Gleisarbeiten an. Diese bremsen die Straßenbahnlinien 4 und 6 aus. Die VAG richtet im jeweiligen Bereich Ersatzverkehre ein. Über alle einzelnen Baumaßnahmen wird die VAG vorab noch eigens informieren, damit sich die Fahrgäste auf Fahrplanänderungen einstellen können. Aktuelle Informationen gibt es immer unter vag.de sowie über das VAG-Servicetelefon unter 0911 / 283-4646.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr!

In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg