Dienstag, 19.11.2019

|

zum Thema

Vandalen brachen in Hochschule am Keßlerplatz ein

Büros und Labors durchwühlt - Unbekannte stiegen über Erdgeschoss ein - 09.12.2016 14:10 Uhr

Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, Polizeisprecher Robert Sandmannbestätigte die Informationen der Lokalredaktion. Der oder die Täter suchten mindestens 14 Räume, verteilt auf vier Stockwerken, auf. Die Einbrecher gelangten offensichtlich über das Erdgeschoss in das Gebäude. Im Haus selbst hielten sich die Täter sowohl in Büros als auch in einem Labor und einer Teeküche auf. Teilweise waren Türen aufgebrochen worden. In manchen Zimmern wurden Rollcontainer und Schränke aufgebrochen und durchwühlt.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken war zur Spurensicherung vor Ort. Die Nürnberger Kriminalpolizei übernimmt die abschließenden Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Erst Anfang Dezember war ein Diebstahl im Universitätsgebäude der WiSo aufgeklärt worden. Bereits im Juli hatte sich ein 40-jähriger Zutritt in das Büro der Hochschule in der Innenstadt verschafft und Geld aus einem Schrank entwendet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Irini Paul

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg