14°

Samstag, 11.07.2020

|

Verbrecherpärchen: Geldfälschung in Schoppershof

Paar versuchte, gefälschtes Geld in einer Spielothek zu wechseln - 24.08.2017 15:42 Uhr

Ein 44-jähriger Mann betrat mit seiner 25-jährigen Begleiterin am frühen Mittwochmorgen eine Spielothek im Stadtteil Schoppershof. Nach Angaben der Polizei wollte er fünf offensichtlich gefälschte 50-Euro-Scheine wechseln. Der Mitarbeiter der Spielothek bemerkte, dass es sich um Falschgeld handelte und rief die Polizei.

Als die Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost an der Spielothek ankam, konnten sie das Nürnberger Paar vorläufig festnehmen. Dabei entdeckten sie das Fahrrad des Pärchens und stellten fest, dass es sich dabei vermutlich um ein Rad handelte, das am 6. Juli in Röthenbach an der Pegnitz gestohlen wurde. Der Mann trug außerdem ein Einhandmesser bei sich, wozu er nicht berechtigt war.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Geldfälschung, des Diebstahls und  des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

sas E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schoppershof