Polizeieinsatz in Nürnberg

Viel Blaulicht und Polizei in Schutzanzügen - Das war gestern Abend los in Gostenhof

14.1.2022, 07:23 Uhr
Beamte der Nürnberger Polizei hatten sich auf einen größeren Einsatz vorbereitet. Am Ende war es lediglich eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen.

© Privat Beamte der Nürnberger Polizei hatten sich auf einen größeren Einsatz vorbereitet. Am Ende war es lediglich eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen.

Um 21.30 Uhr war die Gostenhofer Hauptstraße ganz in Blau getaucht. Mehrere Einsatzwagen sind vor der Heilsarmee aufgefahren. Davor ging bei der Polizei ein Notruf ein, der sich im Nachhinein als "dramatischer herausstellte als die eigentliche Ursache", heißt es aus der Einsatzzentrale der Polizei Mittelfranken.

Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, erwartete sie vor dem Gebäude der Heilsarmee bereits ein Mann mit leichten Verletzungen. Im Inneren befand sich eine weitere Person, ebenfalls mit leichten Verletzungen. Beide hatten offensichtlich eine handfeste Auseinandersetzung gehabt. Über die Hintergründe war am Abend noch nichts bekannt. Beide Personen ließen sich widerstandslos von den Beamten in Gewahrsam nehmen.

Die Lautstärke der Auseinandersetzung muss nach mehr geklungen haben, da die Polizei nach Erhalt des Notrufs zunächst von einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten ausgegangen war und dementsprechend ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften auffuhr.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.