13°

Dienstag, 21.05.2019

|

Vor Clubspiel: Polizei erteilte gewaltbereiten Gladbach-Fans Platzverweis

Anhänger wurden kurz vor Partie in der Nürnberger Innenstadt aufgehalten - 13.05.2019 11:49 Uhr

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Bus gegen 15 Uhr am Jakobsplatz in der Nürnberger Innenstadt kontrolliert worden. Zuvor hatte die Polizei Hinweise bekommen, dass die Fans anderes im Sinn hatten als einen friedlichen Besuch des Fußballspiels des 1. FCN gegen Mönchengladbach.

USK-Eskorte zurück auf die Autobahn

Dies bestätigte sich laut einem Pressesprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken bei der Kontrolle: Bei mehreren der etwa 30 Anhänger fanden die Beamten Betäubungsmittel, die Hälfte von ihnen besaß nicht einmal eine Eintrittskarte. Außerdem stellten die Ermittler bei der Kontrolle kurz vor Anpfiff fest, dass die meisten der Insassen bereits polizeibekannt waren.

Die Männer erhielten daraufhin einen Platzverweis für den gesamten Stadtbereich, wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Um sicher zu gehen, dass die Fans die Stadt auch wirklich verlassen, wurde der Bus zurück auf die A3 geschickt und von USK-Beamten Richtung Nordwesten eskortiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg