Stauchaos droht

Wegen Bauarbeiten: Nürnberger Hauptverkehrsader wird für einen Tag gesperrt

2.8.2021, 13:00 Uhr
In der Bayernstraße wird bereits seit 2019 gebaut. Jetzt muss die Straße in westliche Richtung für einen Tag gesperrt werden.

In der Bayernstraße wird bereits seit 2019 gebaut. Jetzt muss die Straße in westliche Richtung für einen Tag gesperrt werden. © Stefan Hippel, NNZ

Die Sanierungsarbeiten in der Bayernstraße laufen schon seit längerem. Jetzt steht der zweite Bauabschnitt an. Dafür muss der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) Vorbereitungen treffen. Deshalb wird die Straße am Dienstag, 3. August, zwischen Schultheissallee und Münchener Straße in Fahrtrichtung Frankenstraße/Münchener Straße für einen Tag gesperrt.

Der Autoverkehr wird an der Schultheissallee rechts ausgeleitet und bis zur Kreuzung Schultheissallee/Münchener Straße umgeleitet. Der Busverkehr ist davon nicht betroffen. In Richtung Regensburger Straße kann die Bayernstraße befahren werden. Sör rät allen Autofahrern, die Bayernstraße Richtung Westen an diesem Tag großräumig zu umfahren.

Der städtische Eigenbetrieb stellt die Bayernstraße einschließlich Geh- und Radwege zwischen Münchener Straße und Seumestraße neu her. Der nun beginnende zweite Bauabschnitt läuft von Dienstag, 3. August, bis voraussichtlich Ende Oktober im Abschnitt zwischen der Oskar-von-Miller-Straße und der Schultheißallee.

Verkehr läuft auf fertiggestelltem Straßenteil

Da die Arbeiten auf die südliche Richtungsfahrbahn wechseln, wird der Verkehr ab Mittwoch, 4. August, auf der dann bereits fertiggestellten nördlichen Richtungsfahrbahn geführt. Dies gilt sowohl für den Auto- als auch für den Fuß- und Radverkehr. Die Sperrung einer Richtungsfahrbahn, während der Verkehr auf die andere Richtungsfahrbahn gelenkt wird, habe sich seit Beginn der Arbeiten im Juli 2019 bewährt, so die Stadt.

Zugang zum NürnBärLand möglich

Für jede Fahrtrichtung ist weiterhin ein Fahrstreifen nutzbar. Für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger ist der südliche Teil der Bayernstraße zwischen Oskar-von-Miller Straße und Eingang Volksfestplatz gesperrt. Der Zugang zum NürnBärLand ist von Osten her aber weiterhin möglich.

Arbeiten dauern bis Mitte 2022

Die Einmündung „An der Ehrenhalle“ bleibt weiterhin gesperrt. Die Bauarbeiten, inklusive der Arbeiten in der Jitzhak-Rabin-Straße sowie an der Kreuzung Bayernstraße / Münchener Straße, dauern voraussichtlich noch bis zum Spätsommer 2022.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten hat Sör auf seiner Website veröffentlicht.

2 Kommentare