20°

Montag, 06.07.2020

|

zum Thema

Wegen Corona: Auch das Nürnberger Volksfest ist abgesagt

Traditonsveranstaltung am Dutzendteich hätte am 11. April beginnen sollen - 13.03.2020 17:18 Uhr

Dass das Fest mit weit über einer Million Besuchern, das heuer eigentlich vom 11. bis zum 26. April terminiert war, nicht in diesem Zeitraum stattfinden kann, stand bereits seit einigen Tagen fest. Denn bis zum 19. April sind in Bayern ohnehin alle großen Events verboten.

Wie berichtet, bemühte sich der Chef des Schausteller-Verbands, Lorenz Kalb, zwar um eine Lösung, damit das Frühlingsfest nicht ganz ausfällt. So wurde ausgelotet, ob die Betreiber ihre Fahrgeschäfte und Stände auch zu einem späteren Zeitpunkt neben der Kongresshalle aufbauen können.



Am Freitagnachmittag schaffte die Stadt Nürnberg dann Klarheit. In einer Pressemitteilung heißt es kurz und knapp: "Das Frühlingsvolksfest, das von 11. bis 26. April 2020 auf dem Volksfestplatz stattfinden sollte, fällt aus."

Zudem teilt die Stadt mit, dass ab sofort eine Allgemeinverfügung gelte, wonach Veranstaltungen ab 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Nürnberg verboten sind.

Erst im vergangenen Jahr hatten die Schausteller ein großartiges Jubiläumsfest gefeiert. Anlass war der 100. Geburtstag des Frühlingfestes. Den feierten dank zahlreicher Jubiläumsattraktionen und gutem Wetter rund 2,3 Mio Besucher.

alt, psz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg