Wegen Pandemie: Rock im Park 2021 offiziell abgesagt

Vanessa Neuss - nordbayern.de
Vanessa Neuß

nordbayern.de

E-Mail

10.3.2021, 11:00 Uhr

Am Dienstag stand bereits fest: Das Frühlingsfest am Nürnberger Volksfestplatz wird nicht stattfinden - nun folgt die nächste Absage. "Schweren Herzens müssen wir heute bekanntgeben, dass Rock im Park und Rock am Ring 2021 wie schon im letzten Jahr aufgrund von Covid-19 abgesagt werden müssen", gibt der Veranstalter des Rock-Festivals bekannt. Wegen der unsicheren Infektionslage und der weiterhin "epidemischen Lage mit nationaler Tragweite" ist eine Großveranstaltung nicht möglich.

Einen Termin für 2022 gibt der Veranstalter schon bekannt: vom 3. bis 5. Juni sollen die Partner-Festivals zurückkehren. "Lasst uns den Spirit unserer Festivals gemeinsam am Leben halten und jetzt mit Zuversicht und Vorfreude auf 2022 schauen", heißt es weiter. Wer im nächsten Jahr auf den Bühnen stehen wird, ist noch nicht bekannt.


Kommentar: Warum ich Rock im Park vermisse


Außerdem soll "in wenigen Wochen" eine Plattform online gehen mit der die Tickets von 2021 in Karten für das folgende Jahr umgetauscht werden können. Sobald die Umtauschphase dann abgeschlossen ist, wird es den Festivalgästen auch möglich sein, ihre Tickets zurückzugeben. Dies kann allerdings etwas Zeit in Anspruch nehmen: "Wir bitten um euer Verständnis, dass die Bearbeitung hierzu einige Zeit in Anspruch nehmen wird."

Verwandte Themen