23°

Dienstag, 15.06.2021

|

Wegen Schwarzarbeit: Zoll nimmt Pizzabäcker unter die Lupe

40 Läden und Stände in Mittelfranken kontrolliert - 07.05.2021 09:52 Uhr

Der Zoll hat auch in Nürnberg Pizzabäcker kontrolliert.

07.05.2021 © Zoll, NNZ


Das Hautpzollamt Nürnberg hat eine Schwerpunktaktion gegen Schwarzarbeit in der Gastronomie durchgeführt. Am 28. April hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit Pizzastände und -läden in der ganzen Region überprüft.

90 Mitarbeiter kontrolliert

Die Zöllner haben dabei 40 verschiedene Arbeitgeber in Mittelfranken unter die Lupe genommen, insgesamt wurden knapp 90 Arbeitnehmer kontrolliert. Dabei haben die Zoll-Mitarbeiter gleich mehrere Verstöße gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz festgestellt.

In fünf Fällen besteht der Verdacht, dass in den Pizzabuden gegen den Mindestlohn verstoßen wurde. Außerdem haben die Beamten in drei Fällen einen Verdacht auf Leistungsbetrug festgestellt. Ein Ausländer wurde zudem ohne Arbeitserlaubnis angetroffen und gleich mehrere Arbeitgeber haben nach ersten Feststellungen gegen Aufzeichnungspflichten verstoßen.


Viele Verdachtsfälle: Zoll fahndet auf den Äckern


In allen Fällen erfolgen in den nächsten Wochen weitere Ermittlungen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.



Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fürth, Erlangen