19°

Sonntag, 21.07.2019

|

zum Thema

Wirte und Bier: Das ist neu beim Nürnberger Altstadtfest

Am kommenden Mittwoch geht das Fest in die 48. Runde - 07.09.2018 15:34 Uhr

Absoluter Höhepunkt des Altstadtfestes dürfte wieder der große Festzug sein. © Stefan Hippel


Deren wichtigste: Das Musik- und Kulturprogramm findet nicht mehr auf dem Hauptmarkt statt, sondern in der Katharinenruine. Der Trägerverein "Altstadtfest Nürnberg" will das Fest so kompakter machen und auch ein wenig Geld sparen. Dazu passt, dass das traditionelle Fischerstechen - diesmal am Samstag, 15. September - seit 2017 auf dem Pegnitzabschnitt vor dem Cinecittà über die Bühne geht.

Neu sind auch drei der 19 Festwirte bzw. -wirtinnen: Das "Spalter Hopfenhaus" auf dem Hans-Sachs-Platz wird jetzt von Kerstin Rauscher geführt. Die Niki-Brauerei aus Prezfeld sowie die Nürnberger Burgbräu sind heuer erstmals mit von der Partie - beide auf der Insel Schütt.

Erstmals dauert das Altstadtfest 13 Tage, einen Tag länger als bisher. Oberbürgermeister Ulrich Maly will das Treiben am Mittwoch um 17.30 Uhr auf der Insel Schütt offiziell eröffnen. Die bei dem Fest vertretenen Brauereien werden 16 Bierfässer von Prominenten gleichzeitig anstechen lassen. Absoluter Höhepunkt des Altstadtfestes dürfte wieder der große Festzug sein, der am Samstag, 15. September, um 12 Uhr startet. Das Fischerstechen folgt dann ab 14 Uhr.

Bilderstrecke zum Thema

Mächtig Politprominenz am Start: Das Altstadtfest ist eröffnet!

Los geht's! Seit Donnerstagabend ist das Altstadtfest auf der Insel Schütt eröffnet. Beim Anstechen gesichtet wurden neben Markus Söder auch OB Ulrich Maly, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, Stadtrat Sebastian Brehm sowie die Bundestagsabgeordneten Michael Frieser und Martin Burkert. Zum 47. Altstadtfest, das bis zum 25. September dauert, machen vier neue Wirte die Aufwartung, darunter Sternekoch Alexander Herrmann.


 

tig E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg