Dienstag, 18.02.2020

|

Zwei Lkw kollidieren auf A3 im Nürnberger Norden

Vor der Unfallstelle kam es zu einem kilometerlangen Stau - 21.01.2020 13:41 Uhr

Autofahrer, die am Dienstagvormittag auf der A3 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs waren, mussten Geduld mitbringen: Nachdem es zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Nord und Erlangen-Tennenlohe gekracht hat, kam es hier zu einem kilometerlangen Stau. Laut Angaben der Polizei waren gegen 8.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zwei Lkw etwa auf Höhe des Parkplatzes "Weißer Graben" miteinander kollidiert. Die beiden Fahrer erlitten jeweils leichte Verletzungen.

Der Verkehr wurde zunächst auf der linken Fahrspur am Unfall vorbeigeleitet. Die Bergungsarbeiten konnten gegen 13 Uhr abgeschlossen werden, sodass die rechte und mittlere Spur wieder befahrbar sind.

Dieser Artikel wurde zuletzt am Dienstag gegen 13.40 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Erlangen