13°

Samstag, 21.09.2019

|

Zwei Verletzte: Reisebus und VAG-Bus kollidieren am ZOB

Unfall sorgte kurzzeitig für massiven Stau rund um Bahnhof - 12.03.2019 16:27 Uhr

Beim Abbiegen kollidierte am Dienstagnachmittag vor dem Nürnberger ZOB ein Reisebus mit einem Linienbus. Zwei Personen wurden verletzt. © Johanna Mielich


Zwei Busse stehen beschädigt vor dem Zentralen Omnibusbahnhof in Nürnberg. Die Scheiben eines Linienbusses sind auf der rechten Seite komplett geborsten, das Heck des anderen Busses ist aufgeplatzt. Etliche Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort. Viele Reisende stehen ahnungslos am Busbahnhof, versuchen an Informationen zu gelangen. Dieses Bild bot sich am Dienstagnachmittag vor dem ZOB in Nürnberg. Doch wie konnte es zu dem Unfall kommen?

Laut Pressestelle der Polizei wollte der Reisebus gegen 14.45 Uhr von der Bahnhofstraße aus in den Zentralen Omnibusbahnhof Nürnberg abbiegen. Dabei stieß er seitlich gegen den Linienbus, der gerade auf dem linken Fahrstreifen in stadteinwärtiger Richtung fuhr. Durch die Kollision zerbrachen die Scheiben des Linienbusses. Dabei erlitten zwei Personen leichte Verletzungen, sie wurden durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in Krankenhäuser gebracht.

Der Reisebus war bis auf den Busfahrer unbesetzt. Rund um den Bahnhof kam es kurzzeitig zu einem massiven Stau. Die Polizei musste den Verkehr deshalb über die Marienstraße umleiten. 

Bilderstrecke zum Thema

Busse kollidieren am ZOB in Nürnberg: Zwei Verletzte

Vor dem Nürnberger Zentralen Omnibusbahnhof kollidierte am Dienstag ein Reisebus mit einem Bus der VAG. Der Reisebus wollte, wie die Polizei berichtet, gerade in den ZOB einbiegen. Zwei Insassen des VAG-Bus erlitten leichte Verletzungen. Rund um den Bahnhof kam es kurzzeitig zu einem enormen Verkehrsstau.


Dieser Artikel wurde am Dienstag gegen 16.27 Uhr aktualisiert. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg