Montag, 18.01.2021

|

zum Thema

Zwölfjährige Ausreißerin fährt ohne Zugticket von Bonn nach Nürnberg

Mädchen wollte Bekannten besuchen - 13.01.2021 11:44 Uhr

Nach einem Streit mit ihren Eltern entschloss sich eine Zwölfjährige aus Bonn zu einem Bekannten bei Nürnberg zu fahren. Ohne die Eltern zu informieren, setze sie sich am Dienstagmittag in einen ICE und machte sich auf die etwa 400 Kilometer lange Reise nach Nürnberg.

Bei der Fahrkartenkontrolle zwischen Würzburg und Nürnberg fiel dem Zugbegleiter das allein reisende Kind ohne Fahrkarte auf und er verständigte die Bundespolizei in Nürnberg. Bei der Ankunft des ICE in Nürnberg erwarteten die Beamten das junge Mädchen bereits am Bahnsteig. Nach Rücksprache mit ihrer Mutter holte eine Bekannte die Zwölfjährige bei der Bundespolizei ab.

Da die Ausreißerin ohne Fahrkarte den Zug benutzte, müssen die Eltern nun den doppelten Fahrpreis für die Strecke Bonn - Nürnberg bezahlen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


wik

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg