Kerze war heruntergebrannt

"Komisches Flackern" bei Nachbarn: Frau verhindert Vollbrand eines Hauses

26.12.2021, 11:10 Uhr
Nachdem ihre Nachbarn vergessen hatten, eine Kerze vom Adventskranz zu löschen, und diese schließlich herunterbrannte, verhinderte eine 33-Jährige den Vollbrand des Anwesens.

Nachdem ihre Nachbarn vergessen hatten, eine Kerze vom Adventskranz zu löschen, und diese schließlich herunterbrannte, verhinderte eine 33-Jährige den Vollbrand des Anwesens. © Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Ein "komisches Flackern" bemerkte eine 33-Jährige am Abend des 23. Dezembers im Fenster ihrer Nachbarn. Da diese bereits am Mittag das Anwesen verlassen hatten und die Nachbarin davon wusste, verschaffte sie sich per Zweitschlüssel Zugang zum Haus.

In der Küche stellte die Frau eine deutliche Rauchentwicklung fest. Die Ursache: Die Nachbarn hatten vergessen, eine zurückgelassene Kerze des Adventskranzes zu löschen, die im Laufe des Tages herunterbrannte und schließlich den Vollholztisch in der Küche in Brand setzte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Die 33-Jährige startete unverzüglich die Löscharbeiten, verständigte die Feuerwehr - und verhinderte durch ihr beherztes Eingreifen letztlich einen Vollbrand des Anwesens.