Städtebauförderung 2022

Millionenschwere Finanzsspritze für sechs Kommunen

Hersbrucker Zeitung

E-Mail

14.6.2022, 13:00 Uhr
In die Neugestaltung der Happurger Ortsdurchfahrt samt Marktplatz flossen aus dem Programm „Flächen schonen“ 520 000 Euro.

© privat In die Neugestaltung der Happurger Ortsdurchfahrt samt Marktplatz flossen aus dem Programm „Flächen schonen“ 520 000 Euro.

Die Landesmittel für die Städtebauförderung befinden sich weiter auf einem hohen Niveau, weiß der Landtagsabgeordnete der CSU. Der Freistaat Bayern unterstützt dieses Jahr 294 Städte, Märkte und Gemeinden mit über 78 Millionen Euro aus dem bayerischen Städtebauförderungsprogramm, teilt Dünkel in einer Pressemeldung mit. Darunter sechs Kommunen aus dem Nürnberger Land, in die insgesamt 1,265 Millionen Euro fließen.

Mit den Fördergeldern unterstützt der Freistaat seine Kommunen, ihre Ortskerne zu erhalten und zu stärken sowie Leerstände von Gebäuden zu beseitigen und mit neuem Leben zu füllen, erklärt der Politiker.

Flächen schonen

Im Nürnberger Land werden Maßnahmen aus dem Programm „Flächen schonen“ in der Gemeinde Happurg mit 520 000 Euro und in der Kreisstadt Lauf mit 280 000 Euro gefördert. Darüber hinaus erhalten die Stadt Velden (300 000 Euro) und die Gemeinden Schwarzenbruck (84 000 Euro), Ottensoos (50 000 Euro) und Neunkirchen am Sand (31 000 Euro) Fördergelder für diverse Sanierungsmaßnahmen.

Der heimische Landtagsabgeordnete freut sich insbesondere, dass das Geld vor allem kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugutekommt und verweist darauf, dass 84 Prozent der Mittel in den ländlichen Raum fließen.

Keine Kommentare