-4°

Samstag, 25.01.2020

|

zum Thema

Nur 2,4 Prozent an ungenutzten Lebensmitteln landen bei Tafeln

Regierung hält nichts von gesetzlicher Pflicht zur Weitergabe - 14.12.2019 09:30 Uhr

Jährlich würden rund 33.000 Tonnen Lebensmittelspenden von den Tafeln entgegengenommen, heißt es in einer Antwort des Sozialministeriums in München auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion.

Dies entspreche einem Anteil von 2,4 Prozent an rund 1,3 Millionen Tonnen Lebensmittelverlusten in Bayern, die vermieden werden könnten. Trotz der hohen Zahl an ungenutzten Lebensmitteln hält die Regierung aber nach eigener Angabe nichts von einer gesetzlichen Pflicht zur Weitergabe von Lebensmitteln an gemeinnützige Organisationen.


Nürnberg organisiert zusätzliche Winterunterkünfte für Obdachlose


dpa

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region