Donnerstag, 24.10.2019

|

Paar beim Sex am Bahnhof gestört: Frau schlägt zu

Kellner bekommt Wut von 35-Jähriger zu spüren - 22.01.2017 21:27 Uhr

Anzüglichkeiten im Münchner Hauptbahnhof - da musste sogar die Bundespolizei einschreiten. © Sven Hoppe (dpa)


Am Münchner Hauptbahnhof sind sie einiges gewohnt, nicht nur zur Wiesn. Das, was ein Betreiber eines Imbisses jetzt erleben musste, ist dann aber doch besonders kurios. In seinem Lokal wurde ein offensichtlich betrunkenes Paar intim, die Polizei spricht laut einem Bericht der Abendzeitung von "sexuellen Handlungen". "Ob der Sex (...) einvernehmlich erfolgte, ist nicht endgültig geklärt aber wahrscheinlich", schreibt das Münchner Blatt.

Als es dem Betreiber des Schnellrestaurants zu bunt wurde, schickte der den Kellner vor und ließ das Paar hinauswerfen. Dass sah die 35-jährige Verführerin aber nicht ein, sie schlug der Bedienung mit der Faust ins Gesicht. Ob der Mann dabei verletzt wurde, ist nicht überliefert.

Die Polizei kontrollierte die Frau, stellte einen Atemalkoholwert von 2,21 Promille fest. Auf sie wartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung und ein Hausverbot der Deutschen Bahn. Von ihrem Partner fehlt jede Spur.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

tl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region