15°

Freitag, 25.09.2020

|

zum Thema

Paar heiratet im Krankenhaus - damit die Oma dabei sein kann

Enkelin einer 76-jährigen Patientin verlegte kurzfristig den Ort für die Trauung - 24.02.2020 12:51 Uhr

Die 76-Jährige war kurzfristig erkrankt und musste stationär behandelt werden. Am Tag der Trauung ihrer Enkelin dachte sie den Angaben der Kreisklinik zufolge, dass sie von einer Krankenpflegerin zu einer Untersuchung gebracht wird.

Doch dann kam die Überraschung: Die Pflegerin brachte sie am vergangenen Donnerstag in die Hauskapelle, wo bereits die Hochzeitsgesellschaft und der Standesbeamte warteten. Das junge Paar gab sich dann im Beisein der Oma "in einer rührenden Trauung" das Ja-Wort.

"Das gab es hier in der Kapelle in Altötting noch nie", sagte ein Sprecher der Kreiskliniken Altötting-Burghausen. 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region