-1°

Dienstag, 01.12.2020

|

17 Jahre altes Fahrzeug auf der A9 bei Trockau ausgebrannt

Am Pkw entstand Totalschaden - Wegen der Rauchentwicklung wurde die Autobahn kurzfristig gesperrt - 23.10.2020 12:07 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Fahrzeugbrand auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Trockau und Bayreuth-Süd. Eine 41-jährige Fahrzeugführerin aus Sachsen konnte ihren Pkw nach einem technischen Defekt gerade noch auf der Standspur der A9 abstellen. Unmittelbar danach entzündete sich ausgetretenes Motoröl und verursachte in kürzester Zeit einen Vollbrand am Vorderwagen des 17 Jahre alten Kraftfahrzeugs.

Durch die Freiwillige Feuerwehr des Marktes Trockau konnte der Brand rasch gelöscht werden. Aufgrund der erheblichen Rauchentwicklung musste die A9 kurzfristig total gesperrt werden.

Am Pkw entstand Totalschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Trockau