Donnerstag, 29.10.2020

|

2,86 Promille: Seniorin schlief auf A9-Rastplatz Rausch aus

Parkmanöver mit Kleinwagen endete an der Leitplanke - Führerschein sichergestellt - 28.08.2020 15:37 Uhr

Am Donnerstagvormittag ging bei der Einsatzzentrale der Polizei eine Mitteilung über eine Verkehrsteilnehmerin ein, welche in Schlangenlinien auf der A9 unterwegs sei. Die Dame konnte von den Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth zunächst nicht angetroffen werden, bis sie sich dazu entschloss, am Parkplatz Sperbes eine Pause einzulegen. Die 71-Jährige Fahrerin fuhr dort mit ihrem Kleinwagen zu allem Überfluss in die Leitplanke und blieb mit ihrem Pkw liegen. Sie wurde hierbei, wie durch ein Wunder, nicht verletzt.

Die Beamten konnten die Unfallursache schnell ermitteln. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,86 Promille. Die Dame erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses. Der Führerschein wurde sichergestellt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schermshöhe