-0°

Dienstag, 13.04.2021

|

35.000 Euro Schaden nach "Osterfeuer" in Bayreuth

Unsachgemäß entsorgte Asche setzte Container in Brand - Flammen griffen auf Gemeindehaus über - 05.04.2021 09:49 Uhr

Traditionsgemäß wurde am Ostersonntag im Hof der Friedenskirche ein „Osterfeuer“ in einer Feuerschale entfacht. Nachdem dieses abgebrannt war, wurde die Asche in einem Restmüllcontainer entsorgt.

In den Morgenstunden des Ostermontags entzündete sich der Inhalt des Containers. Beim Abbrennen griff das Feuer die Fassade des Gemeindehauses an. Hierbei wurde sowohl die Fassade, als auch der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Hitze des Feuers wurde zudem ein in der Nähe abgestellter Wohnwagen beschädigt.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Gesamtschaden wird dennoch auf rund 35.000 Euro geschätzt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Gegen den Verursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth