Montag, 23.11.2020

|

50. Christkindlmarkt der Pegnitzer Katholiken abgesagt

Dafür wollen die Organisatoren aber "Plätzchen to go" auf Vorbestellung anbieten. - 29.10.2020 15:22 Uhr

Schweren Herzens haben die Organisatoren den Christkindlmarkt an der Herz-Jesu-Kirche abgesagt. Es wäre der 50. gewesen.

28.10.2020 © Foto: privat


Im Jahr 1970 von einigen Frauen der Pfarrei gegründet, wollte man diesen Jubiläums-Markt gebührend feiern. Der zweite Grund, warum man den Markt unbedingt durchführen wollte, sind die sozialen Projekte, die bisher immer mit dem Gewinn unterstützt wurden. Gerade jetzt hätten die Projekte in den armen Ländern wie zum Beispiel Indien und Nepal, welche bisher über die Familie Albrecht gefördert wurden, diese Hilfe dringender nötig denn je, so die Organisatoren. Dass man diese Hilfe nun nicht im bisherigen Umfang geben kann bedauern die Verantwortlichen sehr.

Bilderstrecke zum Thema

Rückblick auf bunte Budenstadt um Pegnitzer Marienkirche

Jahrzehntelang fand am ersten Adventswochenende der Christkindlmarkt rund um die Pegnitzer Marienkirche statt. Auch 2011 bot die Budenstadt viel Weihnachtliches. Für die musikalische Umrahmung sorgten der Kinder- und Jugendchor der Pfarrei, die Jugendbergmannskapelle und der Posaunenchor der Kantorei St. Bartholomäus. Höhepunkt war der Auftritt des Christkinds Svenja Rasch sowie der beiden Engel Sabrina Ottinger und Sarah Schecklmann. Fotos: Richard Reinl


Damit die Pegnitzer nicht ganz auf die leckeren Plätzchen und den selbstgemachten Glühwein verzichten müssen, hat sich das Team um Wolfgang und Sabine Weber entschlossen, verschiedene Plätzchen und Glühwein mit und ohne Alkohol in Flaschen trotzdem zum Verkauf anzubieten, und zwar mit persönlicher Lieferung innerhalb des Stadtgebietes.

Die Waren können bis 6. November unter Telefon (0 92 41) 91 90 90 oder per E-Mail unter sawe69@gmx.de bestellt werden und werden dann am 1. Advent ausgeliefert. Der Erlös fließt in die Projekte der Familie Albrecht in Indien und Nepal.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz