Corona

63 Omikron-Fälle im Landkreis Bayreuth

30.12.2021, 18:20 Uhr

Seit dem Vortag sind 50 neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, 27 aus dem Landkreis und 23 aus Bayreuth. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 8260 und in der Stadt Bayreuth 5783 Personen positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getestet. Darunter sind insgesamt 71 Infektionen mit der Omikron-Variante.

Am Donnerstag sind im Landkreis 290 und in der Stadt Bayreuth 200 Personen nachweislich mit diesem Corona-Virus infiziert, davon 63 mit der Omikron-Variante.

Als genesen gelten 7793 Personen aus dem Landkreis und 5452 aus Bayreuth. Darunter sind Personen mit typischer Symptomatik, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf Corona vorgelegen hatte.

Aus dem Landkreis sind bisher 177 und aus der Stadt Bayreuth 131 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben.

Impfstand und Impfquote

In Stadt und Landkreis Bayreuth beträgt (Stand 29. Dezember 2021) die Anzahl der vollständigen Impfungen insgesamt 128 658. Bislang wurden 61 575 Auffrischungsimpfungen vorgenommen.

Die Anzahl der Impfungen durch Betriebsärzte ist nicht genau bekannt, da diese dem Landkreis nicht gemeldet werden müssen. Die aus den vorliegenden Zahlen berechnete Impfquote beträgt für Stadt und Landkreis Bayreuth bei vollständigen Impfungen 72,5 Prozent und bei Auffrischungsimpfungen 34,7 Prozent.

41 neue Infektionsfälle wurden für den Landkreis Amberg-Sulzbach gemeldet. Dort beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 149,5. Die Gesamtzahl Infizierter stieg auf 9157. Ein Landkreis-Bürger starb an oder mit Corona. Gesamtzahl: 190.

Im Landkreis Nürnberger Land ist die Sieben-Tage-Inzidenz 171,8. Exakt 83 neue Fälle wurden registriert. Unverändert: 221 Erkrankte starben an oder mit Corona. nn

Keine Kommentare