Samstag, 14.12.2019

|

zum Thema

"70 Jahre Eishockey in Pegnitz" mit Sieg gekrönt

Ice Dogs gewinnen ungefährdet mit 6:2 Toren gegen bisher punktlosen Tabellenletzten Trostberg - 10.11.2019 21:30 Uhr

Eishockey-Landesliga

Aleksandrs Kercs war gegen Trostberg nicht zu bremsen. In dieser Situation erzielt er gerade das 1:0 für den EV Pegnitz. © Foto: Andreas Beil


EV Pegnitz - TSV Trostberg 6:2 (2:0, 2:1, 2:1) - Die Schützlinge von EVP-Trainer Hefner hatten sich viel vorgenommen. Dass der TSV Trostberg, seitdem er auf eigenem Eis trainieren und spielen kann, nicht zu unterschätzen ist, zeigte die Mannschaft von Petr Zachar von Beginn an. Doch der spielfreudige Aleksandrs Kercs auf Zuspiel von Michael Kuhn sorgte in der 6. Minuten für die Führung der Ice Dogs. Trotz mehr Spielanteilen dauerte es bis anschließend zur 19. Minute, ehe Michal Plichta auf Zuspiel von Büchner und Hagen auf 2:0 erhöhte.

In der 31. Minute war es wieder Kercs vorbehalten, das 3:0 für die Pegnitzer zu erzielen. Auch in der 35. stand Kercs goldrichtig, als er nach Vorarbeit von Patrik Dzemla und Roman Navarra in Überzahl zum 4:0 einnetzte. 35 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels markierte Nico Roßmanith für den TSV den Anschluss, doch nur 15 Sekunden später antwortete der EVP durch Paul Lindmeier und stellte den alten Abstand zum 5:1 wieder her.

Das letzte Drittel begann verhalten auf beiden Seiten. In der 51. verkürzte Dominik Tobala auf Seiten der "Chiefs" auf 5:2. Unbeeindruckt durch den Treffer drängten die Ice Dogs auf die Entscheidung und konnten durch Sven Adler in der 57. Minute nachlegen. Die letzten dreieinhalb Minuten kam noch EVP-Eigengewächs Kilian Schauer für den erneut gut haltenden Maximillian Schmidt zu seinem ersten Einsatz.

Torfolge: 1:0 (7.) Kercs (Kuhn), 2:0 (19.) Plichta (Hagen, Büchner), 3:0 (31.) Kercs (Navarra), 4:0 (35.) Hagen (Navarra, Dzemla), 4:1 (40.) Roßmanith, 5:1 (40.) Lindmeier, 5:2 (51.) Tobola, 6:2 (57.) Adler (Kuhn, Kercs)

Strafen: Pegnitz 6, Trostberg 6 Minuten.

jb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz